Zahlreiche Old- und Youngtimer beim elften IKF-Treffen in Scheeßel zu sehen

Von PS-Veteranen und Legenden der Straße

Wolfgang Stöbers Tatra von 1978 entpuppte sich als Erich Mielkes Dienstwagen. Er fand unter anderem eine entsprechende National-Zeitung unter einer Fußmatte. ·

Scheessel - Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich gestern Veteranen der Landstraßen und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Beim elften Oldtimer-Treffen der Interessengemeinschaft klassischer Fahrzeuge (IKF) gab es zahlreiche herausgeputzte Mobile zu bestaunen, die mindestens 20 beziehungsweise 30 Jahre auf dem „Buckel“ haben.

Das Konzept des 15 Mitglieder zählenden Vereines hat sich bewährt und bei den Besitzern von Oldtimern herumgesprochen. Alle Fahrzeughalter können das Treffen in dem Beeke-Ort ohne Anmeldung gebührenfrei ansteuern, und das wissen die Fans nostalgischer Mobile aus der gesamten norddeutschen Region sowie weit darüber hinaus besonders zu schätzen. Sie machten sich zwar wegen der anfänglichen Schlechtwetterlage recht zögerlich auf den Weg, gegen Mittag kamen dann aber bei besserer Witterung umso mehr Sammler nach Scheeßel.

Oldtimertreffen in Scheeßel

Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen
Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich am Sonntag Veteranen der Landstraße und alte PS-Schönheiten auf dem Parkplatz des Beeke-Zentrums in Scheeßel. Old- und Youngtimer-Fahrzeuge, die mindestens 20 bzw. 30 Jahre alt sind, wurden beim 11. IKF-Oldtimer-Treffen in Scheeßel präsentiert. Das Konzept des Vereins Interessengemeinschaft Klassischer Fahrzeuge (IKF) ist wieder voll aufgegangen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Hannes Ujen

„Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer, der sein Oldtimer-Schätzchen bei diesem unsicheren Wetter aus der Garage holt und hier bei uns präsentiert“, sagte IKF-Vorsitzende Marion Klindworth. „Jeder Fahrer erhält von uns ein Willkommensgeschenk.“ Sie konnten einen Teilnahmeschein ausfüllen und damit an der großen Tombola teilnehmen. „Außerdem werden wir drei schöne Pokale vergeben, und zwar für den ältesten Teilnehmer, das älteste Fahrzeug und für denjenigen, der die weiteste Anreise bis nach Scheeßel hatte.“

So konnten die vielen Besucher schließlich doch etliche Raritäten bewundern. Darunter Erich Mielkes Dienstwagen, ein Tatra TG 13 aus dem Jahr 1978 mit unkaputtbarem V8-Motor und Riesenkofferraum vorne, einen Ford Consul Capri von 1968, von dem nur 500 Exemplare nach Deutschland geliefert wurden, und der legendäre Ford A, der 1931 in den USA vom Band lief. Auch für das leibliche Wohl der Gäste hatte das IKF-Team mit Kaffee, Kuchen, einem Imbiss und Getränken bestens gesorgt. Die Pokalgewinner standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest. · hu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Fixe Ideen fix festhalten

Fixe Ideen fix festhalten

Meistgelesene Artikel

Lässt sich Wilderei mit Tourismus bekämpfen? Lauenbrückerin forscht in Simbabwe

Lässt sich Wilderei mit Tourismus bekämpfen? Lauenbrückerin forscht in Simbabwe

Heimatfestival 2020: Abramowicz und Mullersand sind auch dabei

Heimatfestival 2020: Abramowicz und Mullersand sind auch dabei

Es wird fleißig gewerkelt

Es wird fleißig gewerkelt

Weihnachtsmarkt in Höperhöfen rund um „Thölkes Hus“

Weihnachtsmarkt in Höperhöfen rund um „Thölkes Hus“

Kommentare