Poetry Slam und Comedy bei „Feuer und Flamme“ des Rotary Clubs Rotenburg Wümmeland

Prigge plappert poetisch

Der Helvesieker Student Hauke Prigge hat sich dem „Poetry Slam“ wurde poetisch.

Scheessel - WESTERESCH (hu) · Zur vierten Benefiz-Veranstaltung „Feuer und Flamme“ freute sich die Präsidentin des Rotary Clubs Rotenburg Wümmeland, Karin Schröder, über „ein volles Haus“ im ausverkauften Saal des Westerescher Hofs. Im gut zweistündigen Unterhaltungsprogramm, zusammengestellt von Georg Trauernicht, wurden gleich mehrere Sparten abgedeckt.

Sängerin Silke Offermann, die von Tilman Purrucker auf der Gitarre begleitet wurde, brachte Balladen im Stil der legendären Eva Cassidy wie beispielsweise „Time after Time“ zu Gehör. Tilman Purrucker begeisterte auch als Solist mit dem Gitarrensolo „Potatoe Ball Queen von Sigi Schwab. Der Helvesieker Student Hauke Prigge hat sich dem „Poetry Slam“ verschrieben und trug selbstverfasste Geschichten vor.

Umwerfend komisch im wahrsten Sinne des Wortes war wieder das Duo Gisela Heyber und Stephan Anders, dass sich in gekonnter Theater-Slapstick-Comedy-Manier als „greatest lovers in history Teil 2“ dieses Mal mit „Aschenputtel“ präsentierte. Bernd Oppermann „and friends“ offerierten feinen Swing-Jazz. Die A Capella Gruppe „Take this“ mit Stephan Anders, Gerd Hachmöller, Karsten Henning, Stefan Henning und Manfred Jäger harmonisierte im mehrstimmigen Gesang und brachte mit dem umgetexteten Titel „Rotenburg ist korrekt“ von den Wise Guys sogar den Landrat zum Schmunzeln. Die musikalische Ein-Mann-Show von „Knäcke“ rundete den Abend ab. Auch das Catering durch die Rotarier kam bei den Besuchern gut an. Der Reinerlös der Veranstaltung fließt der Initiative „Simbav“ in Rotenburg und der Kinderakademie in Fintel zu.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?
Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt
Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme
Annika Sterneck und Julia Helk leiten die Sottrumer Grundschule

Annika Sterneck und Julia Helk leiten die Sottrumer Grundschule

Annika Sterneck und Julia Helk leiten die Sottrumer Grundschule

Kommentare