Glücklicher Zufall in Rotenburg

Polizei-Praktikantin bekommt gestohlenes Rad nach zwei Jahren zurück

+
Antje Meyer und Karsten Wittke mit dem roten Fahrrad.

Rotenburg - Glücklicher Zufall: Die Schülerin Antje Meyer hat ein Praktikum bei der Rotenburger Polizei gemacht, während dessen hat sie ihr gestohlenes Fahrrad zurück bekommen. 

Die 15-Jährige wollte eigentlich nur zwei Wochen lang den Berufsalltag von Polizisten kennenlernen. Am Donnerstagvormittag kam es dann aber zu einer großen Überraschung. 

Kriminaloberkommissar Karsten Wittke, Experte für die Aufklärung von Fahrraddiebstählen, händigte der Praktikantin ihr vor zwei Jahren gestohlenes Rad aus. Doch wie war es dazu gekommen? Anfang August war Wittke im Mittelweg auf der Fahrt mit dem Fahrrad von der Arbeit nach Hause auf einen Jugendlichen aufmerksam geworden, der mit einem für den Nutzer ungewöhnlichen Fahrrad unterwegs war, wie die Polizei mitteilt. Wittke stoppte den jungen Radler und befragte ihn nach der Herkunft des Rades. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um ein im Mai 2014 im Fahrradstand des Ronolulu gestohlenes Damenrad handelte. Er habe das Rad von seiner Schwester bekommen, so der 14-Jährige. Wittke schließt mittlerweile aus, dass er der Fahrradieb ist, stellte das rote Rad aber sicher. Über die Fahrradrahmennummer führten die Ermittlungen zu Antje Meyer. 

Wittke rief bei ihrer Mutter an und sagte ihr, dass das geklaute Rad wieder aufgefunden wurde. Die Mutter teilte ihm mit, dass ihre Tochter gerade sowieso bei der Polizei sei - wegen ihres Praktikums. So konnte Antje Meyer ihr vermisstes Fahrrad gleich in Empfang nehmen.


Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

Zwei Sanitäter vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen

Pinocchio-Unfall hätte vermieden werden können

Pinocchio-Unfall hätte vermieden werden können

Kommentare