Ideen der Einwohner für „Unser Dorf hat Zukunft“ gefragt

Ostervesede im Wettbewerbsfieber

Helmut Neiß (l.) von der Landkreisverwaltung sowie Berater Hans-Dieter Windler erläuterten dem stellvertretenden Bürgermeister Wilhelm Schröder (r.) und den Ostervesedern den Wettbewerb.

Scheessel - OSTERVESEDE (hr) · Die Osterveseder hat der Ehrgeiz gepackt: Erneut nehmen sie am mittlerweile 42. Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil.

Helmut Neiß von der Landkreisverwaltung und Hans-Dieter Windler als fachlicher Berater der Bewertungskommission erläuterten Schwerpunkte und Ziele des Wettbewerbs. Etwa 60 Einwohner waren der Einladung des Ortsrats und des stellvertretenden Bürgermeisters Wilhelm Schröder ins Dorfgemeinschaftshaus gefolgt und hörten aufmerksam zu. Neiß und Windler zeigten Bilder aus Orten, die im jüngsten Wettbewerb einen guten Eindruck hinterlassen hatten. „Wir wissen, dass es aus der ersten Bereisung viele Hinweise gab, was verbessert werden könnte. Mit unserem Besuch möchten wir Brücken bauen, Anregungen und Hilfestellungen geben, wie man die Vielzahl der angesprochenen Verbesserungsvorschläge anpackt“, sagten sie. In einer weiteren Beratung hatten der Ortsrat und die Einwohner bereits beschlossen, Arbeitsgruppen zu bilden, die sich mit speziellen Themen befassen.

Den Wettbewerb gibt es seit 1961 – bis 2006 hieß er „Unser Dorf soll schöner werden“. Sein Ziel ist dasselbe geblieben: Dörfer schöner zu gestalten und Bürger motivieren, zur Erhaltung und Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse und der der folgenden Generation beizutragen. Ostervesede beteiligte sich von 1966 bis 2001 zehn Mal erfolgreich mit Platzierungen am Wettbewerb, der seit 1998

alle zwei Jahre stattfindet.

Jeder Osterveseder ist gefragt, Ideen einzubringen. Die Ortsratsmitglieder, Andreas Kröger (Telefon 04263 / 91 17 34) und Wiebke Peters (Telefon 04263 / 37 48) nehmen sie entgegen und leiten sie weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht
Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme
Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein
Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Kommentare