Festnahme

Schmuggler wollen Drogen per Post verschicken

Neuenhaus - Bereits zum Postversand eingetütet hatten Drogenschmuggler in der Grafschaft Bentheim ihren Stoff, als eine Polizeistreife das Auto der 53 und 57 Jahre alten Männer stoppte.

In den insgesamt 37 Briefsendungen fanden die Beamten zwei Kilogramm Amphetamine, 5275 Ecstasy-Pillen, 815 Gramm Kokain und 135 LSD-Trips, teilte die Polizei am Freitag mit. Die in Neuenhaus festgesetzten Schmuggler wollten die Drogen mit einem Verkaufwert von etwa 100 000 Euro an Abnehmer in Deutschland sowie im Ausland schicken. Gegen die aus dem westfälischen Rheine und Gronau stammenden Männer erging Haftbefehl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Oldtimertreffen in Wittkopsbostel: Emma feiert 65. Geburtstag

Oldtimertreffen in Wittkopsbostel: Emma feiert 65. Geburtstag

Heimatfestival: Wie auf einem Familientreffen

Heimatfestival: Wie auf einem Familientreffen

Familientag zum Jubiläum: Vier Stunden Action pur

Familientag zum Jubiläum: Vier Stunden Action pur

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

Kommentare