Festnahme

Schmuggler wollen Drogen per Post verschicken

Neuenhaus - Bereits zum Postversand eingetütet hatten Drogenschmuggler in der Grafschaft Bentheim ihren Stoff, als eine Polizeistreife das Auto der 53 und 57 Jahre alten Männer stoppte.

In den insgesamt 37 Briefsendungen fanden die Beamten zwei Kilogramm Amphetamine, 5275 Ecstasy-Pillen, 815 Gramm Kokain und 135 LSD-Trips, teilte die Polizei am Freitag mit. Die in Neuenhaus festgesetzten Schmuggler wollten die Drogen mit einem Verkaufwert von etwa 100 000 Euro an Abnehmer in Deutschland sowie im Ausland schicken. Gegen die aus dem westfälischen Rheine und Gronau stammenden Männer erging Haftbefehl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

"Holiday on Ice" in Bremen

"Holiday on Ice" in Bremen

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

Meistgelesene Artikel

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Ein richtig flotter Feger

Ein richtig flotter Feger

Kommentare