Kinosaison startet am 2. Februar

Neue Flyer und ein Fragezeichen

Die Scheeßeler Jugendlichen Lennart (v. v. l.), Tore, Philipp und Katrin sowie Jette und Inken (h.v.l.) präsentieren die neuen Plakate für die nächste Kinosaison.

Scheessel - SCHEESSEL (uhe) · Die Kinosaison des Mobilen Kinos geht in die nächste Runde. Beim Druck der neuen Flyer herrscht Hochdruck, die Plakate für den ersten Streifen sind bereits in Scheeßel verteilt. Los geht es am 2. Februar, wie immer ein Mittwoch, mit „Stella und der Stern des Orients“ im Kinderprogramm.

Das abenteuerlustige Mädchen wird auf Omas Dachboden unversehens zur Zeitreisenden. Welche Abenteuer sie 100 Jahre in der Vergangenheit erlebt und welcher Schatz sich hinter dem Namen des Filmtitels verbirgt, erleben die jungen Zuschauer ab 16 Uhr im Scheeßeler Hof. Abends gibt es mit der schonungslosen Milieu-Studie „Precious – Das Leben ist kostbar“ aus dem schwarzen Amerika nachdenklichere Töne und Bilder. In dem Streifen wird der Kampf um die eigene Identität und das Recht auf Selbstbestimmung thematisiert.

Auch auf das weitere Programm dürfen sich Cineasten freuen: Am 2. März mischen die „Vorstadtkrokodile 2“ die Leinwand auf, abends geht es bei der Tragikomödie „Vincent will meer“ um ein Roadmovie zum Tourette-Syndrom. Am 30. März folgen „Kuddelmuddel um Pettersson und Findus“ und „Lourdes“. Anfang Mai können sich Fans der Kinderbuch-Bestsellerreihe „Lola“ auf die Verfilmung der derzeit angesagten Multi-Kulti-Mädchenabenteuer freuen. Freunde flotter Verwicklungen kommen beim Coming-Out-Film „Männer al dente“ auf ihre Kosten (4. Mai). Eine Überraschung für die kommende Saison hält das „Kino in Scheeßel“-Team auch parat – worum es sich genau handelt, ist Mitorganisatorin Edda Paland noch nicht zu entlocken: „Unsere neue Aktion für gesellige Kinogänger wird erst in unserem Flyer verraten, der ab Ende nächster Woche in Scheeßeler Geschäften ausliegt“, gibt sie sich geheimnisvoll. Gerade hat der aus dem Förderverein der Grundschule ausgekoppelte neu gegründete Verein „Kino in Scheeßel“ den beantragten Zusatz e.V. bekommen, der eine Weiterführung der Kooperation mit dem Mobilen Kino Niedersachsen ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh
Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab
Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg

Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg

Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg
Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Kommentare