Veeser Rosenmontagsverein startet mit großer Prunksitzung in die Karnevalssaison

Narren übernehmen das Zepter

Will und soll wieder für karnevalistischen Schwung Sorgen: das Elmona-Ballett.

Scheessel - WESTERVESEDE (hu) · Die Vorbereitungen für den überregional bekannten Veeser Karneval laufen auf Hochtouren. Die Verantwortlichen des Siebenerrates des Veeser Rosenmontagsvereins (VRV) um ihren Präsidenten Rainer Bassen halten die Fäden wieder fest in ihrer Hand. Der Auftakt wird mit der traditionellen Prunksitzung am Samstag, 26. Februar, gemacht.

Es ist schon ein Phänomen, dass sich in den beiden Dörfern Westervesede und Deepen mit ihren 900 Einwohnern seit dem Jahr 1969 eine derartige Faschings- und Karnevalstradition entwickeln konnte. Zum Faschingstreiben in der Narrenhochburg des Altkreises Rotenburg zählen auch in diesem Jahr wieder drei Veranstaltungshöhepunkte. Der Auftakt wird mit der traditionellen Prunksitzung pünktlich ab 19.11 Uhr mit einem gut dreistündigen Unterhaltungs- und Showprogramm mit Darbietungen von zahlreichen Akteuren im Saal der Gaststätte Grobrügge („Hanschen Harm“) in Westervesede gemacht.

Zu den Klassikern gehören Auftritte der Veerse-Schipper, der Landjugend, der Veeser Kinder sowie weiterer Gruppierungen, die mit Musik, Sketchen, Tanzdarbietungen und immer neuen Bühnenshows ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Für karnevalistischen Schwung von auswärts sorgt das Elmona-Ballett aus Elm, das mit seinem Gardetanz und neuen Showtänzen das Publikum begeistern möchte. Zum ersten Mal ist „Herr Heikel“ aus Langwedel, ein Spaßvogel auf vollen 202 Zentimetern Länge zu Gast in der Veeser Prunksitzung. Ein weiterer Programmpunkt wird der Auftritt des ersten Veeser Tanzmariechens werden. Die einheimische zehnjährige Nina Brockmann tanzte sich bereits bei der Prunksitzung 2010 mitten in die Herzen der Zuschauer hinein. Mit Spannung wird natürlich auch wieder die Ernennung des neuen Prinzenpaares erwartet. Die amtierenden Regenten Ulrike und Folkert Meyer werden nach ihrer einjährigen Amtszeit das Zepter an das neue Prinzenpaar weitergeben.

Die musikalische Untermalung des Abends liegt in den bewährten Händen der Kapelle „Heidkösters“, die im Anschluss an die Prunksitzung zum Tanz bittet. Die Eintrittskarten für die Prunksitzung sind ab Sonntag, 6. Februar, ab 11 Uhr unter der Rufnummer 04263 / 5423 erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt unverändert 14 Euro. Der VRV legt insbesondere auswärtigen Gruppen den Besuch der Sitzung ans Herz, denn das kurzweilige Programm biete Spaß und Unterhaltung. Selbstverständlich können auch in den Tagen nach dem ersten Verkaufstermin jederzeit Tickets bei den VRV-Mitgliedern erworben werden.

Eine Woche später folgt die Fortsetzung des karnevalistischen Treibens. Am Samstag, 5. März, startet um 14.30 Uhr der vom Spielmannszug begleitete Umzug vom Dorfgemeinschaftshaus Westervesede zum Saal der Gaststätte Grobrügge. Dort beginnt gegen 15 Uhr die Faschingsparty für Kinder, die wie in den Jahren zuvor, von der Band „Night-Train“ in Stimmung gebracht werden. Eine Polonaise mit einem Geschenk für jedes Kind bildet den Abschluss des Nachmittages. Am Abend lädt der VRV ab 20.30 Uhr alle erwachsenen Jecken und Narren zur Rosensamstagsparty in die „Narrhalla“ nach Westervesede ein. Zu den Klängen von „Night-Train“ wird sicher wieder bis in die frühen Morgenstunden getanzt und geschunkelt werden. Eines ist bereits sicher: Auch in 2011 wird der Ruf der Veeser Narren „Vees Helau!“ wieder hundertfach zu hören sein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Clio kracht in Oldtimer-Traktor – begräbt Fahrer unter sich

Clio kracht in Oldtimer-Traktor – begräbt Fahrer unter sich

Clio kracht in Oldtimer-Traktor – begräbt Fahrer unter sich
Wie schafft man 2G-plus?

Wie schafft man 2G-plus?

Wie schafft man 2G-plus?
Wegen 2G-plus: Bahnhofskneipe macht vorerst dicht

Wegen 2G-plus: Bahnhofskneipe macht vorerst dicht

Wegen 2G-plus: Bahnhofskneipe macht vorerst dicht
Jeddingen bekommt einen Dorfladen

Jeddingen bekommt einen Dorfladen

Jeddingen bekommt einen Dorfladen

Kommentare