Mutmaßliche Brandstiftung

Nach Kita-Brand in Zeven: Polizei verdächtigt Jugendlichen

Feuer in dem DRK-Mehrgenerationenhaus in Zeven.
+
Die Flammen sind schnell in das Dach gezogen.

Nach dem Feuer in dem DRK-Kindergarten in Zeven hat die Polizei ein Ermittlungserfolg erzielt. Mutmaßlich hat ein 17-jähriger Jugendliche das Gebäude angezündet.

Zeven – Nach dem verheerenden Kita-Feuer in Zeven hat die Polizei vermutlich einen Ermittlungserfolg erzielt. Die Beamten haben einen 17-Jährigen als mutmaßlichen Brandstifter ermittelt. 

Stadt:Zeven
Landkreis: Rotenburg (Wümme)
Einwohner: 13.876
Fläche:73,95 km2

Am 01. August 2021 musste die Feuerwehr gegen 3 Uhr zur Kita des Deutschen Roten Kreuzes in die Godenstedter Straße ausrücken. Anrufer meldeten starken Flammenschein und eine Rauchentwicklung aus dem Mehrgenerationenhaus.

Feuer in Zeven: Wurde das DRK-Mehrgenerationenhaus angezündet?

Beim Eintreffen der ersten Löschkräfte wurde die Alarmstufe sofort erhöht und weitere Einsatzkräfte nachgefordert. Das Feuer hatte sich bereits auf den Dachstuhl ausgebreitet. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 2 Millionen Euro. Anfänglich wurde vermutet, dass ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben könnte.

Die Polizeiinspektion Rotenburg leitete aber dennoch routinemäßig eine Ermittlung ein. Eingesetzte Brandermittler sind auf folgenden Schluss gekommen: Die Flammen entstanden in den frühen Morgenstunden am Eingangsbereich der Kita.

Dort haben sie sich rasant ausgebreitet und auf das gesamte Gebäude übergriffen. In Folge der Ermittlungen rückte ein 17-jähriger Jugendlicher in den Fokus der Polizei. Einsatzkräfte vermuten nun, dass er das Feuer vorsätzlich gelegt hätte. Das Motiv ist allerdings nicht bekannt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Pläne für Visselhöveder „Altensiedlung“

Pläne für Visselhöveder „Altensiedlung“

Pläne für Visselhöveder „Altensiedlung“

Nach den Ferien: Schule und Hort nachmittags gut gefüllt

Nach den Ferien: Schule und Hort nachmittags gut gefüllt
Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg ausgerufen

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg ausgerufen

Warnstufe 1 für den Landkreis Rotenburg ausgerufen
Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Mulmshorn und Buchholz gewinnen Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Kommentare