Autor Chris Kruse kommt zum Krimi-Dinner in den Scheeßeler Schafstall

Mord und Satanismus

Ein Krimiautor aus der Region: Chris Kruse aus Westeresch.
+
Ein Krimiautor aus der Region: Chris Kruse aus Westeresch.

Scheeßel - Auf der Autoren-Wunschliste des Büchereifördervereins für die Erfolgsveranstaltung Scheeßeler Krimi-Dinner steht Chris Kruse ganz weit oben. Dass es jetzt unverhofft so schnell mit einer Lesung geklappt hat, ist dem Zufall zu verdanken, denn die ursprünglich gebuchte Autorin Astrid Seehaus musste kurzfristig absagen.

Die Organisatoren freuen sich nun, dass sie am Mittwoch, 7. November, ab 19 Uhr den Schriftsteller aus Westeresch im Schafstall auf dem Scheeßeler Heimathausgelände zu seiner Krimi-Lesung begrüßen können. Nach gründlichem Checken seines Terminkalenders – letztendlich auch aus Verbundenheit zur Scheeßeler Bücherei, die er häufig mit seiner Familie frequentiert – hat Chris Kruse seine Zusage gegeben.

Krimi-Autoren stehen bundesweit hoch im Kurs und haben viele Fans, doch so manchem Scheeßeler mag entgangen sein, dass Kruse gleich mit seinem ersten Buch „Staller und der Schwarze Kreis“ sehr erfolgreich ist. Unter vielen hundert Einsendungen belegte er einen der vorderen Plätze beim Wettbewerb des Hamburger Abendblattes um den besten Roman Norddeutschlands.

Die Hauptfiguren seines Erstlings sind Polizeireporter Michael Staller und Kommissar Thomas Bombach. Bei ihrem Fall geht es um Mord, Erpressung, Satanismus und einen Verbrecher, der in Hamburg Angst und Schrecken verbreitet. „Die Geschichte ist spannend, manchmal lustig und jagt dem Leser gelegentlich auch Schauder über den Rücken“, umschreibt der Fernsehjournalist sein Debüt. „Staller und Bombach sind ganz normale Typen wie Sie und ich und gerade das macht sie so sympathisch. Bis zum Showdown hoch auf der Köhlbrandbrücke wird der Leser permanent in Atem gehalten“, so der Autor im Gespräch mit unserer Zeitung.

Das Ambiente des urigen Schafstalls auf dem Scheeßeler Heimathausgelände wird sein Übriges für eine spannende Krimi-Atmosphäre tun – die richtige Grundlage erhalten die Gäste vor der Lesung durch kleine Schmankerln und Wein sowie alkoholfreie Getränke. Restkarten für das Krimi-Dinner sind zum Preis von fünf Euro für Mitglieder und zehn für Nichtmitglieder des Büchereifördervereins in der Gemeindebücherei erhältlich. Vorbestellungen sind unter der Telefonnummer 04263 /  4899 bei Sabine Scheer oder Edeltraut Riepshoff möglich. · hu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg
Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden
Unsicherheit im Gepäck

Unsicherheit im Gepäck

Unsicherheit im Gepäck
Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Kommentare