Zehn Jahre Kooperation Lindenschule Rotenburg und Grundschule Hemslingen

„Mittendrin statt nebenbei“

+
Die Vogelmotive verschönern bald den Eingangsbereich. ·

Hemslingen - Was heute europaweit in Sachen Inklusion angeschoben wird, leben die Grundschule Hemslingen und die Lindenschule Rotenburg bereits seit zehn Jahren an jedem Tag in der Praxis.

Zum zehnten Geburtstag dieser Kooperation organisierten beide Bildungseinrichtungen jetzt ein großes Fest unter dem Motto „Wir sind bunt“, zu dem zahlreiche Eltern, Geschwister und Großeltern vorbeischauten.

In der Turnhalle lief der offizielle Festakt mit einem musikalischen Ständchen der Schüler und Ehemaligen. In seinem Grußwort wünschte Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Woltmann dem Nachwuchs und den Lehrkräften beider Schulen „viele weitere gemeinsame, bunte Jahre“. Zu Beginn sei es ein einzigartiges Projekt gewesen, das ins Leben gerufen worden sei, merkte er an.

Thorsten Tillner, Finanzvorstand der Rotenburger Werke, sagte: „Was wir hier sehen an Gemeinsamkeiten wünsche ich mir auch an anderen Stellen im Landkreis. Denn mittendrin ist besser als nebenbei.“

Hemslingens Bürgermeister Henry Gerken freute sich, „dass es hier so gut läuft“. Als Präsent brachte Sarina Pils vom Nabu Rotenburg ein Insektenhotel mit, da ihre Organisation sich ebenso seit Jahren für die Grundschule engagiert wie auch der Lionsclub Rotenburg.

Aber das schönste Präsent fertigten die Schüler. In nur drei Tagen, unterstützt von Hassendorfer Künstlerinnen, kreierten sie aus bunten Fliesenscherben sieben Vogelfiguren. Diese werden in den nächsten Tagen im Eingangsbereich der Hemslinger Schule an die Wand gebracht – als schöner Hingucker für ein vorbildliches Inklusionsmodell an einer Grundschule.

Damit auch möglichst viele Menschen der Region von diesem Geburtstag erfahren, ließen die Gäste zum Abschluss des Festaktes bunte Luftballons in den Himmel steigen. Danach präsentierten die Schüler im ganzen Gebäude Projekte, die in den vergangenen Tagen gemeinsam entstanden waren. · woe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Meistgelesene Artikel

Martinsmarkt in Visselhövede: Viel Betrieb in der Stadtmitte

Martinsmarkt in Visselhövede: Viel Betrieb in der Stadtmitte

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Für ein besseres Busnetz

Für ein besseres Busnetz

Letzte Hürde: Grünstreifen

Letzte Hürde: Grünstreifen

Kommentare