Mehrere Rettungshubschrauber im Einsatz

Mit drei Kindern im Auto - 36-jährige Mutter stirbt nach Unfall

Mutter stirbt bei Unfall in Gnarrenburg.
+
Alle Beteiligten eine Unfalls in Gnarrenburg kamen am Sonntag mit mehreren Rettungshubschraubern in Krankenhäuser.

Nach einem tragischen Unfall am Sonntag ist eine junge Mutter am Dienstag ums Leben gekommen. Mehrere Rettungshubschrauber waren dabei im Einsatz.

Gnarrenburg - Zwei Tage nach einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Rotenburg ist eine 36-jährige Frau im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben. Zuvor ereignete sich am Sonntag ein Unfall bei Gnarrenburg, bei der die Frau mit drei Kindern im Auto mit einem Lastwagen zusammengestoßen sei, so die Polizei Rotenburg am Mittwoch. Die Frau wollte nach Angaben der Polizei auf der Straße wenden und habe dabei den Lastwagen übersehen.

GemeindeGnarrenburg
Einwohner9.396
Fläche122,9 km²
LandkreisRotenburg (Wümme)

Nach dem Unfall brachten Rettungskräfte alle Beteiligten mit mehreren Rettungshubschraubern in Krankenhäuser. Die drei im Auto mitgefahrenen Jungen seien im Alter von 4, 11 und 13 Jahren. Die verstorbene Frau ist die Mutter des 11-jährigen Kindes. Die anderen beiden seien ebenfalls mit ihnen verwandt.

Der Lastwagenfahrer hingegen kam mit dem Schock davon, blieb jedoch unverletzt, so die Polizei. In Lindern (Oldenburg) kam es in der Nacht zu Mittwoch zu einem Lagerbrand.* kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs

Mit dem 22-Tonnen-Maishäcksler auf dem Acker unterwegs
Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen
Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende

Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende

Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende
Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Der Kreis Rotenburg verabschiedet sich von Landrat Luttmann

Kommentare