Herrenloser Koffer sorgt am Bahnhof für großen Polizeieinsatz

100 Minuten Aufregung

Die Polizei sperrte den Rotenburger Bahnhof. ·
+
Die Polizei sperrte den Rotenburger Bahnhof. ·

Rotenburg - Große Aufregung und ein massiver Polizeieinsatz am Sonnabendabend am Rotenburger Bahnhof. Gegen 15.30 Uhr meldete eine Reisende der Polizei einen herrenlosen Koffer an einem Treppenabgang, der ihr sehr merkwürdig vorkam. Die Beamten sperrten den gesamten Bahnhof sowie die Bahnstrecke Hamburg-Bremen zwischen 15.58 und 17.39 Uhr. Der Fernzugverkehr wurde umgeleitet.

Spezialisten der Bundespolizei untersuchten das Gepäckstück per Röntgengerät und fanden dadurch heraus, dass sich nur harmlose Gegenstände und Kleidung in dem Koffer befanden.

Die Sperrung wurde um 17.39 Uhr wieder aufgehoben. Zuvor war bereits ein Schienenersatzverkehr vorsorglich organisiert worden, der mehrere hundert Personen von Sottrum nach Scheeßel und umgekehrt transportieren sollte.

Die Polizei sucht jetzt den Eigentümer des Koffers. „Hat er ihn wissentlich abgestellt, wird gegen ihn ein Verfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens eingeleitet“, so Polizeisprecher Heiner van der Werp gestern gegenüber unserer Zeitung. · jw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt
Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme
Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?
Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Kommentare