„Metal4Splash“ am Weichelsee

Familientreff mit Ohrenbluten

Begeisterte Metal-Fans vor der Seebühne am Weichelsee.
+
Begeisterte Metal-Fans vor der Seebühne am Weichelsee.

Rotenburg - Am Weichelsee gab es am Wochenende ordentlich was auf die Ohren. Insgesamt 18 Bands der harten Gangart haben bei der siebten Auflage des Festivals „Metal4Splash“ für blutende Ohren gesorgt.

Rund Tausend Fans aus ganz Deutschland waren angereist, um bei dem dreitägigen Spektakel dabei zu sein. Bepackt mit Zelten und viel Bier errichteten die meisten Besucher ein Camp auf dem Areal direkt am See.

Die Veranstalter hatten einmal mehr ein abwechslungsreiches Paket aus unterschiedlichsten Spielrichtungen des Metal geschnürt. Da blieben kaum Wünsche offen.

Die Musik war hart und heftig, die Atmosphäre aber familiär, freundlich und fast schon gemütlich. Da passte einfach alles gut zusammen – die Menschen und das Ambiente am See. „Wir sind bereits zum dritten Mal hier und kommen aus allen Himmelsrichtungen. Heute hat sich unsere Clique sofort gefunden und erst einmal ein Bierchen getrunken“, erklärt „Pinky“ Helle aus Friesland. Das hier sei ein Familienfestival und genau das mache den Reiz des „Metal4Splash“ aus. „Selbst die Bands, die hier auftreten, Zelten auf dem Platz, trinken mit Dir ein Bier und gehen im See schwimmen“, freut sich „Pinky“ über die Nähe der Musiker.

Metal Splash Open Air - Sonnabend Teil II

Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker
Am Wochenende gabs beim Metal Splash Open Air am Rotenburger Weichelsee ordentlich was auf die Ohren. 18 Bands luden zum Headbanging und Pogo ein- rund 1000 Metal-Fans folgten der Einladung. Zum Übernachten errichteten die Metaller direkt neben der Aktionsbühne ein Camp. © Mediengruppe Kreiszeitung / Goldstein / Menker

Der Andrang auf die Bühne hielt sich tagsüber noch in Grenzen. Jeder Besucher pickte sich seine Favoriten heraus, um live vor der Bühne dabei zu sein. Ziemlich eng wurde es allerdings am Sonnabend beim Auftritt der dänischen Krawallbrüder Hatesphere, die vor allem Songs aus ihrem Album „Murderlust“ spielten. Auch die Headliner Dark Tranquillity aus Schweden wollte sich kaum jeder entgehen lassen. go

Metal Splash Open Air Festival in Rotenburg: der Freitag

Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Ein paar Spaßvögel bauten sich „Wasserbomben“ aus Luftballons, während immer noch zahlreiche Fans aus dem norddeutschen Raum mit jeder Menge Gepäck unter dem Arm zum Weichelsee pilgerten. Dort hat gestern Nachmittag das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker
Harte Gitarrenklänge, verrückte Typen und Regen - am Freitag hat am Rotenburger Weichelsee das Metal Splash Open Air Festival begonnen. Pünktlich um 15 Uhr eröffnete die Hamburger Black-Metal-Formation Freigeist den Reigen der insgesamt 18 Bands, die an den zwei Tagen auf der Bühne stehen. © Guido Menker

Metal Splash Open Air in Rotenburg - der Samstag

Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein
Zweiter Tag des Metal Splash Open Air Festival am Rotenburger Weichelsee. Zahlreiche Gäste feierten am Samstag nicht nur auf dem Gelände, sondern suchten auch eine Abkühlung im See. © Heinz Goldstein

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Näher dran

Näher dran

Näher dran
In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen

In Ostervesede gestrandeter „Circus May” ist immer noch auf Spenden angewiesen
Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer
Filmer André Rostov: Mit Kreativität durchs Leben

Filmer André Rostov: Mit Kreativität durchs Leben

Filmer André Rostov: Mit Kreativität durchs Leben

Kommentare