Marco Bahrenburg aus Horstedt zeigt seinen Betrieb auf „MyKuhTube.de“

Per Klick in den Stall

Beim zweiten Video stehen die Kälber der Kühe von Bahrenburg im Mittelpunkt. ·
+
Beim zweiten Video stehen die Kälber der Kühe von Bahrenburg im Mittelpunkt.

Horstedt - YouTube gehört zu den beliebtesten Internetseiten. Diese hohe Anzahl an Seitenaufrufen erreicht „MyKuhTube.de“, seit wenigen Monaten am Netz, natürlich nicht annähernd. Trotzdem lohnt sich ein Besuch, denn dort gewähren derzeit 16 Bauern – weitere können gerne dazukommen – aus ganz Niedersachsen Einblicke in den Alltag auf ihren Höfen.

Für ihre Videos steigen die Landwirte auch schon mal in ihre Landmaschinen, klettern auf die Futtersilos oder versuchen die nächtliche Stimmung im Kuhstall einzufangen. Alle Teilnehmer sind Film-Amateure, aber dafür echte Kuh-Profis. Einer von ihnen ist Marco Bahrenburg aus Horstedt.

In seinem ersten Video klärt der 39-jährige Landwirtschaftsmeister über die Einarbeitung von Gülle in den Boden auf. „Mit dem Schleppschuh ist dies fast geruchsneutral möglich“, betont Bahrenburg. Weitere Vorteile sind die schnellere und effektivere Aufnahme der Nährstoffe.

Das zweite Video ist bereits abgedreht. Dort können die Zuschauer dann sehen, wie Kälber versorgt werden und was ein Milchtaxi ist. Wie bereits beim ersten Thema steht erneut Michael Rethmeier hinter der Kamera. „Er hat sehr gute Ideen und ein Auge für sehenswerte Aufnahmen“, lobt Marco Bahrenburg seinen Kompagnon von der Rethmeier-Bahrenburg GbR, der sich gemeinsam mit ihm um rund 200 Milchkühe kümmert. Geplant ist, jeden Monat eine neue Aufnahme einzustellen.

Ganz unbedarft nahmen die Landwirte die ungewohnte Arbeit mit der Videokamera allerdings nicht auf, denn sie wurden einen Tag lang von Mitarbeitern der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen, die das Projekt initiiert hat, geschult. Dort gab es auch Themenvorschläge und so manch wertvollen Tipp. Nach den Aufnahmen geht die Speicherkarte an eine Produktionsfirma, die das Video schneidet und Sequenzen mit Musik unterlegt. Auch die Filme der anderen Landwirte, in denen auf kommunikative – und manchmal auch lustige – Art Wissen vermittelt wird, können sich sehen lassen.

„Auf diese Weise sollen viele Leute einen Zugang zur Landwirtschaft haben“, sagt Marco Bahrenburg, der mit Leib und Seele hinter seinem Beruf steht. Ihm ist wichtig, dass große Maschinen und Ställe nicht grundsätzlich negativ gesehen werden. „Es kann Kühen in großen Ställen besser gehen als in kleinen Einheiten“, erklärt er. Überhaupt ist er an einem positiven Bild bei den Bürgern interessiert. Daher war auch der Kindergarten schon häufiger bei der Rethmeier-Bahrenburg GbR zu Gast. Gute Öffentlichkeitsarbeit ist eines der Bewertungskriterien bei der „Goldenen Olga“ für den besten Milchviehbetrieb in Niedersachsen, die die GbR im Jahr 2007 gewinnen konnte. ho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür
Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses
Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf
Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Kommentare