Offizieller Auftakt zur thematischen Ausrichtung / Viele Fortbildungen

Im Kindergarten spielt Musik eine große Rolle

Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Conrad beglückwünschte Kindergartenleiterin Heike Hermann.
+
Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Conrad beglückwünschte Kindergartenleiterin Heike Hermann.

Scheessel - WOHLSDORF · Unter dem Motto „Ein Haus voll Musik“ lief die offizielle Auftaktveranstaltung zur musikalischen Ausrichtung des Kindergartens Wohlsdorf in Kooperation mit der Kreismusikschule Rotenburg.

Nach der musikalischen Eröffnung durch die Kinder mit dem Lied: „Hallihallo“ begrüßte die Kita-Leiterin Heike Herrmann die vielen Gäste: „Musik spielt in unserer Einrichtung schon seit vielen Jahren eine große Rolle. Das drückt sich auch darin aus, dass uns schon zweimal der Felix, das Gütesiegel des Chorverbandes Niedersachsen / Bremen für musische Förderung in Kindergärten verliehen wurde. Als vor eineinhalb Jahren die Anfrage der Gemeinde Scheeßel kam, ob wir uns eine offizielle musikalische Ausrichtung vorstellen könnten, sagten wir sofort zu.“ Heike Hermann und ihre Mitarbeiterin Nicole Rasch nahmen daraufhin an verschiedenen musikalischen Fortbildungen teil. Herrmann absolvierte einen Kursus mit Zertifikat über 14 Monate an der Kreisjugendmusikschule in Stade mit dem Titel „Kita macht Musik“.

Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele drückte ihre Überzeugung aus, dass im Kindergarten Wohlsdorf der Schwerpunkt „Musik“ richtig platziert sei und sich stetig weiterentwickeln würde. Tilman Purrucker, Leiter der Kreismusikschule, freute sich über die gelungene Kooperation der beiden Einrichtungen und betonte die Wichtigkeit des Singens und Musizierens für die Entwicklung von Kindern. Er sei sicher, dass damit eine interessante Zusammenarbeit gestartet werde und er habe schon viele Ideen für die Zukunft. Als Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Conrad die Kinder fragte, ob sie sich wohlfühlen, schallte ihm ein lautes „Ja!“ entgegen. Für die Wohlsdorfer sei es sehr schön, so Conrad, dass die Einrichtung das Dorfleben mit seinen musikalischen Auftritten bereichern würde.

Viel Beifall erhielten die Kinder für ihre musikalischen Kostproben mit dem Einsatz von Rasseln, Bodypercussion und Orff-Instrumenten. Als Fachkraft der Kreismusikschule ist Heike Dieckheuer regelmäßig einmal in der Woche im Kiga Wohlsdorf. Und eine weitere gute Nachricht: Es sind noch Kindergartenplätze frei und ein sofortiger Einstieg ist möglich. Nähere Informationen erteilt Heike Herrmann, Telefon 04263/1484. · hu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen
Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf
95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis
Prietz setzt auf Transparenz

Prietz setzt auf Transparenz

Prietz setzt auf Transparenz

Kommentare