Großes Interesse an Nachmittagsbetreuung der Morgenstern-Grundschule

Kein Stuhl bleibt unbesetzt

+
Xenia Klischies und Reinhard Phiel stellten den Eltern ihre Arbeitsgemeinschaften vor. ·

Sottrum - Wie groß das Interesse an einer Nachmittagsbetreuung bei den Eltern der Erst- bis Viertklässler ist, zeigte sich einmal mehr beim Infoabend, zu dem die Sottrumer Morgenstern-Grundschule eingeladen hatte: Die Resonanz war so hoch, dass sogar noch zusätzliche Stühle in der kleinen Aula aufgestellt werden mussten.

Schulleiterin Daniela Bielefeld präsentierte zusammen mit Lehrerin Gudrun Jansen und der pädagogischen Fachkraft Dagmar Meyer das erarbeitete Konzept (RK/VN berichteten). „Wir haben uns für eine Nachmittagsbetreuung von montags bis donnerstags entschieden, denn für eine Betreuung am Freitag bestand kein Bedarf“, betonte Daniela Bielefeld.

Die Nachmittage beginnen jeweils mit einem gemeinsamen Mittagessen. Die Mahlzeit wird jeden Tag von Elisabeth Blohm, die schon täglich 500 Kinder im Großraum von Sottrum versorgt, frisch zubereitet. „Dabei verwenden wir Produkte aus der Region“, sagte die Horstedterin. Und: „Natürlich nehmen wir Rücksicht auf Allergiker und Vegetarier.“ Während die Eltern bei der Nachmittagsbetreuung verbindlich für ein Halbjahr feste Tage bestimmen, kann das Essen am jeweiligen Tag noch bis 8.30 Uhr abbestellt werden. In diesem Fall muss der Kostenanteil von 2,15 Euro nicht entrichtet werden.

Nach einer kurzen Bewegungspause übernehmen Dagmar Meyer und Ramona Behnke die Hausaufgabenbetreuung. „Wenn die Hausaufgaben einmal zu viel sind, bekommen wir schnell Rückmeldung“, erläuterte Daniela Bielefeld den Anwesenden. Für die Eltern bleibe so zu Hause „Zeit für die schönen Dinge mit den Kindern“.

Den Steppkes stehen anschließend Arbeitsgemeinschaften, die altersübergreifend angeboten werden, zur Wahl. Während Trainer vom TV Sottrum montags mit den Mädchen und Jungen Handball spielen, bietet Xenia Klischies jeden Dienstag Tanzen an. Die 21-jährige angehende Bewegungspädagogin, die bereits seit ihrem 18. Lebensjahr im Besitz der Übungsleiterlizenz ist, stellte sich den Eltern vor. Diese Gelegenheit nahm auch Reinhard Phiel vom Sottrumer Schachclub wahr, der mittwochs eine Schach-AG anbieten wird. „Eine 2007 in Trier erstellte Studie zeigt, dass bei Schach spielenden Kindern die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit höher ist. Daher ist Schach sehr zu empfehlen“, so Reinhard Phiel, der zum Vorstand des Niedersächsischen Schachverbandes gehört. Zwar ist er dort für die Senioren zuständig, doch er verfügt als pensionierter Lehrer über viel Erfahrung im Umgang mit Schülern. Reinhard Phiel nutzte die Infoveranstaltung gleich für Werbung in eigener Sache: „Der Sottrumer Schachclub möchte eine Damenmannschaft gründen“, sagte er und lud alle Mütter ein, dabei mitzumachen.

Über die Ausrichtung einer Arbeitsgemeinschaft „Kreatives Gestalten“ besteht bereits Einigung mit zwei Studentinnen der Ottersberger Fachhochschule. Der Wochentag kann jedoch erst festgelegt werden, wenn die Studentinnen ihren neuen Stundenplan haben. Da diese Arbeitsgemeinschaften ehrenamtlich durchgeführt werden, benötigt die Schule nur einen Kostenbeitrag von einem Euro pro Stunde.

„Nur die Kreismusikschule müsste mit zehn Euro zusätzlich bezahlt werden“, so Bielefeld. Da der Stundenplan dort aber schon im Sommer erstellt wurde, konnte man der Morgenstern-Grundschule nur eine Unterrichts zeit anbieten, die während der Hausaufgabenbetreuung liegt. Daher einigten sich die anwesenden Eltern, bis zum nächsten Schuljahr zu warten. „Dann kann besser auf unsere Wünsche eingegangen werden“, erklärte Dagmar Meyer, die die Verhandlungen mit der Kreismusikschule geführt hatte. · ho

Kreismusikschule erst

im nächsten Schuljahr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Meistgelesene Artikel

250 Teilnehmer bei Demo gegen Rassismus und für Toleranz

250 Teilnehmer bei Demo gegen Rassismus und für Toleranz

Viele Fragen, kaum Antworten

Viele Fragen, kaum Antworten

Osterpostamt eröffnet: Hanni Hases Team erfüllt Kinderwünsche

Osterpostamt eröffnet: Hanni Hases Team erfüllt Kinderwünsche

„Machenschaften immer komplexer“

„Machenschaften immer komplexer“

Kommentare