Schließung der Lehnsheide Kaserne

„Kein offizieller Termin“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Wir haben nach wie vor keinen offiziellen Termin, wann das Führungsunterstützungsbataillon 285 aufgelöst wird!“ Das sagt der Chef der Visselhöveder Lehnsheide Kaserne, Oberstleutnant Michael Kämmerer.

Er verweist aus diesem Grunde Aussagen, dass die Kaserne 2015 dicht gemacht werde, ins „Reich der Spekulationen“. Beim Neujahrsempfang in der Rotenburger Lent-Kasernehatte der dortige Kommandeur, Oberstleutnant Norbert Völkl, das Aus der Kaserne in Visselhövede im Jahr 2015 verkündet.

Bima-Chef kommt

Ende Januar

„Fakt ist, dass unsere Einsatzplanung bis Juli 2014 festgeklopft ist und wir dann in die Nachbereitung eintreten“, informiert der Visselhöveder Kasernen-Chef Michael Kämmerer. Das sei aktuell der Stand der Dinge. Natürlich warte man auf einen offiziellen Termin, zumal bei den Soldaten aufgrund der Diskussionen über eine mögliche Nachnutzung des Geländes, der Eindruck entstünde, dass das „Fell des Bären schon verteilt wird, bevor er erlegt ist“, so Kämmerer.

Dieser Eindruck kann auch dadurch entstehen, dass in drei Wochen Jürgen Gebh, der Chef des Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima), auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Reinhard Grindel (CDU) die Kaserne besucht. „Ich möchte ihm das Gelände zeigen. Und außerdem geht es darum, eine Lösung zu finden, wie das Gelände und die Gebäude in der Zeit zwischen Bataillons-Auflösung und Nachnutzung vor dem Verfall bewahrt werden kann“, so Grindel. Er hat dabei das Bundeswehrdienstleistungszentrum in Rotenburg im Blick, das das Gelände beaufsichtigen könnte. „Auch, damit Sportplatz- und -halle weiter genutzt werden können.“ · jw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie schützt man sich vor Einbruch?

Wie schützt man sich vor Einbruch?

Wie werde ich Bademeister?

Wie werde ich Bademeister?

Wie groß muss das Budget zum Hauskauf sein?

Wie groß muss das Budget zum Hauskauf sein?

UN-Klimakonferenz: Inspiriert von "Fridays for Future"

UN-Klimakonferenz: Inspiriert von "Fridays for Future"

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr ist 33 Stunden im Einsatz

Feuerwehr ist 33 Stunden im Einsatz

Feuerwehr rettet Entenküken aus Güllebehälter

Feuerwehr rettet Entenküken aus Güllebehälter

Hochbetrieb beim 18. Kräutertag: mehr als 10 .000 Besucher in Horstedt

Hochbetrieb beim 18. Kräutertag: mehr als 10 .000 Besucher in Horstedt

200.000 Euro gegen den Lärm am Schießstand

200.000 Euro gegen den Lärm am Schießstand

Kommentare