Kartoffelmarkt in Asendorf

1 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.
2 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.
3 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.
4 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.
5 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.
6 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.
7 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.
8 von 49
Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.

Antike Sachen, Hobbyhandwerk und viele Schlemmereien, vor allem aus der beliebten Knolle – das hatte der gestrige Kartoffelmarkt zu bieten. Über fünfzig Hersteller präsentierten ein breit gefächertes Angebot für die zahlreich erschienen Besucher bei der bereits 16. Auflage der Veranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Feuerfete mit DJ Ernesto in Wildeshausen

Wildeshausen - Ordentlich was los war in der Nacht zu Sonntag in der Wildeshauser Widukind-Halle: Die Feuerfete lockte viele Partygäste an, die bis …
Feuerfete mit DJ Ernesto in Wildeshausen

Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Durch den vielen Regen, der am Sonntagabend auch auf dem Bremer Freimarkt kein halt machte, war der Freimarkt nicht so voll wie am Tag zuvor. …
Freimarkt 2019 - Bilder vom verregneten Sonntag

Bezirkskönigsball im Gasthaus Hartje-Melloh

31 Schützenmajestäten samt Gefolge waren am Samstag der Einladung zum Bezirkskönigsball gefolgt. Präsident Karl-Friedrich Scharrelmann begrüßte zu …
Bezirkskönigsball im Gasthaus Hartje-Melloh

10. Herbstrallye in Visselhövede

Bei der 10. Herbstrallye in Visselhövede gab es trotz Regenwetters viele Zuschauer. Auf der regennassen Fahrbahn der acht Wertungsprüfungen gab es …
10. Herbstrallye in Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Autofahrer kollidiert mit Baum: 50-Jähriger schwer verletzt

Autofahrer kollidiert mit Baum: 50-Jähriger schwer verletzt

Gäste bedroht und Polizisten beleidigt: Mann in Handschellen von Party abgeführt

Gäste bedroht und Polizisten beleidigt: Mann in Handschellen von Party abgeführt

Viel zu tun für die neue Kartoffelkönigin

Viel zu tun für die neue Kartoffelkönigin

Die Klimawandel-Alternative

Die Klimawandel-Alternative

Kommentare