Rahmenprogramm in Rotenburg am Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Im Heimathaus geht’s wieder los

Der Honigspeicher als Kulisse: Angelika Pütz, das Team „Sammlung historischer Güter“ sowie die Gästeführerinnen freuen sich auf den Sonntag, wenn das Heimathaus wieder öffnet. 
Foto: Menker
+
Der Honigspeicher als Kulisse: Angelika Pütz, das Team „Sammlung historischer Güter“ sowie die Gästeführerinnen freuen sich auf den Sonntag, wenn das Heimathaus wieder öffnet. Foto: Menker
  • Guido Menker
    vonGuido Menker
    schließen

Rotenburg – Die Vorfreude ist ihnen anzusehen. Angelika Pütz als Veranstaltungsmanagerin im Rotenburger Heimathaus hat zusammen mit dem Team „Sammlung historischer Güter“ zu einem Pressegespräch in den Garten des Heimathauses an der Burgstraße eingeladen. Gemeinsam mit Udo Frey, Vera Schröder, Jürgen Uetzmann, Traute Philipp und Elli Döbler berichtet sie von den Plänen, von diesem Sonntag an einmal im Monat wieder das offene Heimathaus anzubieten. Von 14 bis 17 Uhr haben dann alle interessierten Gäste die Möglichkeit, sich in dem historischen Gebäude umzusehen. Für Fragen steht das Team zur Verfügung. Für den Re-Start legen sie diesmal vor allem Utensilien aus dem Luftschutz des Zweiten Weltkrieges bereit.

Die Resonanz auf das offene Heimathaus ist schon seit Langem recht groß. Vor allem dann, wenn es drumherum zusätzliche Angebote oder Aktionen gibt, läuft es richtig gut, sagt Angelika Pütz. Daher ist sie sehr glücklich darüber, dass für diesen Sonntag nicht nur der Imkerverein, sondern auch die Gästeführerinnen mit von der Partie sind. Die Imker geben am und im Honigspeicher einen Einblick in ihr Hobby und bieten zugleich Heimathaus-Honig an. Die Fremdenführerinnen begleiten die Besucher bei einem Spaziergang in den Bauerngarten und haben für die Kinder ein Kräuterlaufspiel vorbereitet. „Jeder bringt sich mit ein – das ist wirklich toll“, schwärmt Pütz.

Künftig werden auch das auf dem Gelände beheimatete Umweltbildungszentrum sowie der Kneipp-Verein beim Programm mitmischen. Es ist ein Zusammenspiel von vielen Gruppen und Initiativen, die den Besuch auf dem Heimathaus-Gelände besonders machen. „Immer am zweiten Sonntag eines Monats ist das Haus geöffnet“, so Pütz. Der Eintritt sei frei. Und wer sich zwischendurch ausruhen und etwas stärken möchte, kann Biergarten auf dem Heimathausgelände Platz nehmen.

Zuletzt war es im Heimathaus sehr ruhig. Veranstaltungen durften nicht stattfinden – außer Hochzeiten im kleinen Rahmen. „Und das ist sehr gut angenommen worden“, berichtet Pütz. Grundsätzlich könne das Haus wieder für Veranstaltungen gebucht werden, und genau damit rechnet sie spätestens im Herbst. Derzeit könnten vor dem Hintergrund von einzuhaltenden Abstandsregeln bis zu 60 Personen einen Sitzplatz bekommen. „Im Sommer sehe ich das aber noch nicht. Die Vereine und Veranstalter müssen sich ja erst einmal wieder neu organisieren und planen.“

Ein Termin der Kulturinitiative Rotenburg (Kir) stehe für den November im Kalender. Ansonsten sei noch nichts konkret in Vorbereitung. Umso glücklicher sind die, die schon jetzt etwas machen können. Die Vereine und Initiativen, die einmal im Monat den Heimathaus-Besuchern ein paar interessante Stunden bereiten. Diese Freude darüber steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Das wirkt wie ein Lichtblick.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Meistgelesene Artikel

Ein neuer Versuch

Ein neuer Versuch

Brandstiftungs-Verdacht: 20-Jähriger soll Carport entzündet und Strohballen-Brand gelegt haben

Brandstiftungs-Verdacht: 20-Jähriger soll Carport entzündet und Strohballen-Brand gelegt haben

Zuverlässig bis zum Schluss

Zuverlässig bis zum Schluss

Unter erschwerten Bedingungen

Unter erschwerten Bedingungen

Kommentare