Uta und Enno Bruns: Mit Kartoffelpuffern ins Kreizeitung-Kochbuch

Gutes, gesundes Essen als Lebensphilosophie

Kreiszeitung Syke
+
Kreiszeitung Syke

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Uta und Enno Bruns aus Rotenburg kochen leidenschaftlich gern. „Wir bereiten unsere Mahlzeiten so weit es geht frisch zu. Nur, wenn es aus beruflichen Gründen gar nicht anders geht, besuchen wir auch schon mal ein Restaurant“, erklärt das Ehepaar, das mit seinen Kartoffelpuffern den Sprung ins Kreiszeitung-Kochbuch „Der Norden is(s)t lecker“ schaffte.

Herzhaft, typisch norddeutsch und doch abwechslungsreich: Uta und Enno Bruns verwöhnen sich und ihre Freunde gern mit Kartoffelpuffern. · Foto: Goldstein

Vegetarier sind die Bruns nicht, aber Gemüse und Salat gehören bei ihnen zu jeder Mahlzeit. Die Nahrungsmittel stammen aus der Region und passen zur Saison.

„Wir essen Fleisch, aber ausgesucht, in kleinen Mengen und von guter Qualität. Auch nicht jeden Tag, es gibt mehrmals in der Woche ein fleischfreies Gericht oder Fisch“, stellen sie die Philosophie ihrer Ernährung vor. Alles, was auf den Tisch kommt, wird von ihnen persönlich zubereitet. „Fertiggerichte und Tiefkühlkost aus der Supermarkt-Truhe sind für uns tabu“, betonen sie.

Obwohl Enno Bruns ein sehr guter Koch ist, steht die nicht minder geschickte Uta während der Woche am Herd. „Enno ist im Schichtdienst, und da muss ich halt ’ran“, berichtet die Ehefrau. „Wenn wir Gäste haben, dann kochen wir gemeinsam. Enno übernimmt die Zubereitung des Fleisches, ich die Salate und Gemüsebeilagen“, beschreibt sie die Arbeitsteilung. Beide lieben es, neue Rezepte zu entwickeln. Dazu gehören Soßen, Marinaden, Gemüsebrühe und Ketchup. „Als wir von der Aktion in der Kreiszeitung gelesen hatten, haben wir uns mit drei Rezepten beworben. Da waren auch unsere Kartoffelpuffer mit dabei, die nun im Kochbuch verewigt werden“, freuen sich die beiden über ihren Erfolg.

Seine Mutter habe ihn an das Kochen herangeführt, erklärt Enno. Oft habe er ihr über die Schulter geschaut und einiges dabei gelernt. „Sie war schließlich geprüfte Hauswirtschafterin. Sie hat mich dazu animiert, auch selbst einmal was auszuprobieren“, so der Hobbykoch.

Wer gut kochen will, braucht eine ordentliche Küche. Das Ehepaar hat sich zu Weihnachten 2012 selbst ein besonderes Geschenk gemacht und eine neue Küche mit modernen Geräten angeschafft. Zu dem Ceran-Feld haben sie sich die passenden Töpfe und Pfannen gekauft. „Wir sind im Küchenbereich auf dem neuesten technischen Stand“, erzählen Uta und Enno.

Das im Kochbuch vorgestellte Rezept der Kartoffelpuffer haben sie selbst kreiert und im Laufe der Zeit optimiert. Die vorgestellte Zubereitung hat sich durchgesetzt. „Sie sind leicht verdaulich, besonders bekömmlich und schmecken besonders gut“, betonen die beiden Hobbyköche. Zu einer guten Esskultur gehört auch immer ein gut gedeckter Tisch. Deshalb wird dieser im Esszimmer immer geschmackvoll dekoriert, wenn sie dort speisen. „Das ist ein Stück Lebensqualität.“

Das Kochbuch „Der Norden is(s)t lecker“ mit vielen leckeren und kreativen Rezepten aus der Region ist ab Freitag, 28. Juni, zum Preis von 6,90 Euro in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung erhältlich. Fotostrecke und Video unter http://www.kreiszeitung.de .

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt
Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?
Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht

Was Rotenburg aus guten Vorsätzen macht
Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Kommentare