„Naturnaher Kindergarten“: Neues Konzept in Ostervesede kommt gut an / Ganzheitliche Förderung im Mittelpunkt

Grenzenlose Kreativität im Wald ausleben

Hurra, wir sind ein „Naturnaher Kindergarten“: die Steppkes fühlen sich in ihrem Umfeld sichtlich wohl. ·
+
Hurra, wir sind ein „Naturnaher Kindergarten“: die Steppkes fühlen sich in ihrem Umfeld sichtlich wohl. ·

Scheessel - OSTERVESEDE · Dem Kindergarten Ostervesede drohte die Schließung. Das konnten und wollten die in der Einrichtung arbeitenen Erzieherinnen nicht zulassen. Gemeinsam mit der Gemeinde erarbeiteten sie ein Konzept, um den Standort zu stärken.

Seit Anfang vergangenen Jahres gibt es ihn nun im Ort, den „Naturnahen Kindergarten“. Pudelwohl fühlen sich die Kinder, wenn sie sich zweimal pro Woche mit dem Bollerwagen in den nahe gelegenen Wald begeben oder sich einen Tag lang um den eigenen Garten kümmern. „Das Besondere ist die ganzheitliche Förderung unserer Kinder“ , erzählt Kiga-Leiterin Anita Jaschinski. „Der Aufenthalt im Wald regt die Entwicklung von freiem Spiel, Gleichgewicht und Koordination an. Ihrer Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sie lernen die Jahreszeiten mit Regen, Schnee und Sonnenschein kennen, beobachten Tiere und Pflanzen und dürfen manchmal unter Aufsicht schnitzen und sägen.“

An den Tagen, an denen sich die Kinder in der Einrichtung aufhalten, stünden ihnen unter anderem eine Kuschelecke und ein Bewegungsraum zur Verfügung, so Jaschinski. Zudem können sie zeitlich begrenzt am PC arbeiten oder sich unter Aufsicht an der Werkbank betätigen. „Das feinmotorische Können, die Konzentration und das Einhalten von Regeln – alles Dinge, die sie später in der Schule brauchen – werden täglich gefördert“, berichtet die Leiterin. Besuche im Seniorenheim, Tierpark, Museum oder Theater runden das ganzheitliche Programm ab.

Dass das neue Konzept greift, davon zeugt der große Zuspruch seitens der Eltern: Knapp ein Drittel der Osterveseder Kindergartenkinder kommt aus anderen Ortschaften.

Derzeit gibt es noch freie Plätze für das kommende Kindergartenjahr. Anmeldungen nimmt das Team unter der Rufnummer 04263/8894 entgegen. · hr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg

635 neue Coronafälle im Landkreis Rotenburg
Nartumerin Corinna Drewes will das Stofftaschentuch wieder aufleben lassen

Nartumerin Corinna Drewes will das Stofftaschentuch wieder aufleben lassen

Nartumerin Corinna Drewes will das Stofftaschentuch wieder aufleben lassen
Dauerthema Wolf: Experten sehen Jagdrecht nicht als Lösung

Dauerthema Wolf: Experten sehen Jagdrecht nicht als Lösung

Dauerthema Wolf: Experten sehen Jagdrecht nicht als Lösung
Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Kommentare