Berufsinfotage im Rotenburger Ratsgymnasium: Schüler stürmen die Vorträge

Es geht auch ohne Kontrolle

Rotenburg - „Wir haben anscheinend genau den richtigen Nerv getroffen.“ Friedhelm Horn ist ganz aus dem Häuschen. Jede Menge Schüler belagern die Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasiums, und einige der Vorträge sind nahezu überfüllt. Die Berufsinfotage stoßen bei den Jugendlichen auf große Resonanz und sorgen nicht nur bei Friedhelm Horn für Euphorie.

Auch Dr. Walter Jarecki geht mit einem strahlenden Lächeln durch die Pausenhalle, um im Interview mit Kreiszeitung-TV zu erklären, was an diesen zwei Tagen im Rotenburger Ratsgymnasium über die Bühne geht. Dahinter steht eine alte Tradition, die auf eine Initiative des Freundeskreises ehemaliger Schüler zurückgeht. „Die, die jetzt im Beruf stehen, geben ihre Erfahrungen an die Jüngeren weiter“, sagt Friedhelm Horn. Was bislang ausschließlich in Form von Vorträgen stattfand, ist jetzt um ein kleines Forum von verschiedenen Betrieben und Hochschulen erweitert worden.

Info-Tage am Rotenburger Ratsgymnasium

Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker
Vorträge und und Info-Stände im Foyer des Rotenburger Ratsgymnasium sind die Basis der Info-Tage am Dienstag und Mittwoch. Rund 500 Schüler der zehnten und zwölten Klassen der Lehranstalt informieren sich über die beruflichen Möglichkeiten und Studiengänge nach dem Abitur.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein und Guido Menker

Oetjen Logistik, Borco-Höhns, PDS, Mercedes-Benz sowie die Universitäten Wismar und Groningen sind mit von der Partie, stehen den Schülern Rede und Antwort und zeigen auch an anschaulichen Beispielen, worum es bei ihnen in der Ausbildung geht. Die klassische Lehre ist eine Möglichkeit, das duale Studium mit einer Mischung aus Praxis und Theorie eine weitere. „Die Zeiten, da die Abiturienten ausschließlich direkt zur Uni gegangen sind, ist vorbei“, so Friedhelm Horn.

„Das ist alles sehr informativ“, freut sich Torben Möller. Er ist in der neunten Klasse und schaut sich um, weil im nächsten Jahr für ihn das Praktikum ansteht. Ann-Kristin Koppitz ist ein Jahr weiter: „Ich finde das alles hier sehr gut, vor allem die Vorträge, von denen ich schon drei besucht habe“, sagt sie. Gleich am nächsten Stand ist Annette Wegener zu Gast, die das Junior-Büro Niedersachsen des Instituts der deutschen Wirtschaft vertritt. „Wir begleiten die Schulen bei der Vorbereitung der jungen Leute auf den Beruf“, erklärt sie. Eine Zusammenarbeit, die es bereits seit vielen Jahre gebe.

Angesprochen werden an den beiden Tagen im Ratsgymnasium – heute steht der zweite Teil an – vor allem die Jahrgänge zehn bis zwölf. „Aber wir kontrollieren die Schüler nicht“, so Friedhelm Horn und sein Kollege Rüdiger Pötzsch, der für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule verantwortlich zeichnet.

Kontrolle sei auch nicht nötig, „weil die Jugendlichen total begeistert und mehr als beeindruckt sind“, fügen die beiden hinzu. Bereits in der ersten Stunde strömten mehr als 100 junge Leute völlig freiwillig zum ersten Vortrag des Tages. Controller, Ingenieure, Lehrer, Vertreter der Landwirtschaft, ein Fluglotse, ein Polizist, Mediziner, Architekten, Soldaten, Informatiker, Kaufleute, ein Kapitän, Apotheker und ein Archäologe – nur einige Beispiele jener Gäste, die den Schülern aus ihrem Beruf und von den Anforderungen berichteten.

„Das alles ist auch motivierend“, ist Rüdiger Pötzsch überzeugt. Zugleich aber werde den Schülern deutlich gemacht, wie wichtig es ist, für die nötigen Voraussetzungen zu sorgen. „Berufsvorbereitung und -orientierung sind inzwischen ein Muss für jedes Gymnasium“, macht Friedhelm Horn deutlich. Und genau das in Form der Berufsinfotage sei sogar ein „Highlight“. · men

Das könnte Sie auch interessieren

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Meistgelesene Artikel

Medienkonsum mit hohem Suchtpotenzial: Sozialarbeiter im Interview

Medienkonsum mit hohem Suchtpotenzial: Sozialarbeiter im Interview

Sven Peter ist der jüngste Ortsbrandmeister der Samtgemeinde

Sven Peter ist der jüngste Ortsbrandmeister der Samtgemeinde

Radwegpläne reifen

Radwegpläne reifen

Schonungsloses Buchdebüt: Jenny Elvers über Leben und Alkoholsucht

Schonungsloses Buchdebüt: Jenny Elvers über Leben und Alkoholsucht

Kommentare