Weihnachtsmarkt im Ratsgymnasium Rotenburg

1 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".
2 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".
3 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".
4 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".
5 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".
6 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".
7 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".
8 von 80
Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".

Wieder einmal gehen die Gewinne des Weihnachtsmarktes im Rotenburger Ratsgymnasium an einen karakativen Zweck. Unter dem Motto "Weiße Weihnacht" organisierten die Schüler einen Markt mit vielen verschiedenen Ständen. In den Klassenzimmern gab es Mitmachaktionen, an denen man gegen ein kleines Entgelt teilnehmen konnte. Der Erlös geht übrigens an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen".

Rubriklistenbild: © Fotos: Heinz Goldstein

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?

Was traut man uns noch zu?
Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein

Sottrumer Ehepaar auf dem Weg zum Jagdschein
Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt

Fünf Jahre nach der Tat: Visselhöveder Rachemord-Prozess beginnt
Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme

Freie Bahn für die Wümme

Kommentare