Bläserklassen in Rotenburg

1 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.
2 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.
3 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.
4 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.
5 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.
6 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.
7 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.
8 von 41
Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven. Sie und die Ensembles „Junges Orchester Auenland“, der Musikzug Bothel und die Bigband „Cooked Feet“ zeigten nicht nur ihr Können, sondern brachten gemeinsam das Stück „Fluch der Karibik“ auf die Bühne. Ermöglicht wurde die hervorragende Ausbildung der Jungbläser durch Vernetzung der die Bläserklassen betreuenden Musiklehrer der Schulen, der Kreismusikschule und der Kontaktstelle Musik.

Gute Vernetzung ist das A und O – das bewiesen am Sonnabend über 200 Schüler der Bläserklassen aus Rotenburg, Bremervörde, Sittensen und Zeven.

Das könnte Sie auch interessieren

Bestes Marktwetter bei Maimarkt in Vilsen

Modenschau, eine riesige Auswahl an Leckereien und dekorativen Artikeln, Kinderspiel-Parcours vor der Kirche, Flohmarkt und Livemusik. Was kann man …
Bestes Marktwetter bei Maimarkt in Vilsen

„Ein Pizarro-Tor vom VAR überprüfen zu lassen ist Gotteslästerung“: Die Netzreaktionen zu #SVWRBL

Das letzte Spiel der Saison gegen RB Leipzig gewinnt Werder Bremen mit 2:1. Das Ergebnis war fast nebensächlich, im Fokus stand viel mehr der …
„Ein Pizarro-Tor vom VAR überprüfen zu lassen ist Gotteslästerung“: Die Netzreaktionen zu #SVWRBL

5. Gartentage in Thedinghausen

Die 5. Gartentage Thedinghausen waren ein Genuss voller Kunst, Kultur, Inspirationen und kulinarischen Erlebnissen in einem einmaligen Ambiente. …
5. Gartentage in Thedinghausen

Jubiläumsfest des Schützenvereins Sothel

Rund 400 Gäste aus benachbarten Schützenvereinen, dem Jägerbataillon 91 aus Rotenburg, Einwohner und Ehrengäste feierten am Samstag ein großes und …
Jubiläumsfest des Schützenvereins Sothel

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall auf der B75 führt zu Sperrung

Schwerer Verkehrsunfall auf der B75 führt zu Sperrung

Randale im Metronom: Polizei muss aggressiven Mann bändigen

Randale im Metronom: Polizei muss aggressiven Mann bändigen

Der Zusammenhalt zählt

Der Zusammenhalt zählt

Leiter der Beekeschule wehrt sich gegen geplanten Wärmespeicher-Standort

Leiter der Beekeschule wehrt sich gegen geplanten Wärmespeicher-Standort

Kommentare