Hinter den Kulissen der Trachtenbegegnung laufen die Helfer zur Höchstform auf

Fleiß und Engagement auf ganzer Linie

Gemeinsam mit ihrem sardinischen Amtskollegen Francesco Becciu wagte auch Käthe Dittmer-Scheele ein Tänzchen.

Scheessel - Von Hannelore Rutzen. Früh aufstehen hieß es für die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe am Wochenende, damit die Internationale Trachtenbegegnung (wir berichteten) planmäßig über die Bühne gehen konnte. Ob in der Küche, an der Kasse oder im Zelt der Feuerwehr – überall auf und rund um dem Festgelände des Meyerhofs wurde kräftig mit angepackt.

Heinrich Meyer und Karin Willam schieben gerade am Eingang Kassendienst. „Was, das kostet auch noch Eintritt?“, hätten sich einige Besucher gefragt. „Aber natürlich“, meint Karin Willam, „schließlich kann so ein Verein das nicht alles selbst finanziell tragen.“ Jeder, egal ob er sich an den Theken, bei der Essenausgabe, beim Abwaschen, beim Aufbau oder beim Transport betätigt, mache das freiwillig und unentgeltlich, betonen die beiden. „Oder er beherbergt wie wir seit vielen Jahren Gäste“, ergänzt Heinrich Meyer. Dieses Mal seien es Mitglieder einer ungarischen Folkloregruppe. Von Verständigungsproblemen keine Spur. „Sie können ein bisschen Deutsch, alles andere geht mit Händen und Füßen“, schmunzelt Willam.

Ein paar Meter weiter schieben Oliver Lüdemann, Michael Opitz, Gerhard Willenbockel, Helmut Dittmer, René Schulze und Michael Lüdemann ihren Dienst. Am Ende der Veranstaltung werden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Scheeßel insgesamt rund 70 Stunden geleistet haben. „Wenn etwas passiert, sind wir sofort zur Stelle“, sagen sie einvernehmlich. Zum Feuerlöschen musste die Wehr glücklicherweise nicht ausrücken, dafür hatten die Mitarbeiter der DRK- Bereitschaft Lauenbrück mit Matthis Rühe-Müller, Tom Hellbaum, Carolin Behnemann, Kristen Jewson und Caspar Anders einen umgeknickten Fuß sowie einen Wespenstich zu verarzten. „Einmal durften wir jemandem auch ein Pflaster verpassen“ erzählt Matthis Rühe-Müller.

Internationale Trachtenbegegnung

Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen

In der Küche herrscht derweil Hochbetrieb. Elisabeth Klee, Regine Wegner, Thea Tödter, Lisa von Hatz und Rosi Meyer sind damit beschäftigt, die Unmengen an Geschirr zu waschen und abzutrocknen, während Sebastian Basse im Akkord Kaffeekannen hin- und herschleppt. An den verschiedenen Essens- und Getränketheken sind mit Irmgard Gerken-Witte, Rita Dodenhof, Martin Sandau, Annegrete Thode, Thomas Twesten, Carina Zabel, Florian Klee, Ulrike Meyer, Carsten Brase, Folkert Meyer, Sabine Bassen, Gunda Meinke, Petra Schlohbohm und Ortrud Sandau ebenfalls fleißige Helfer anzutreffen. Zudem verkauft Markus Schwarz begehrte Souvenirs, wie Teller, Tassen und den flüssigen Scheeßeler Bunten.

Gerade wird Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele auf die Bühne gerufen. Sie muss mit der sardinischen Gruppe „Innoviu“ und dem Bürgermeister Francesco Becciu des Stadtteils Li Punti den „Ballo Tundu“ tanzen. Und sie hält durch. Unter tosendem Jubel verabschieden sich die teilnehmenden Gruppen von den Besuchern, die mitunter gar nicht mitbekommen haben, wie viele ehrenamtliche Helfer an diesen beiden Tagen im Einsatz waren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Meistgelesene Artikel

Es gibt Handlungsbedarf

Es gibt Handlungsbedarf

Sottrumer Tafel in Personalnot

Sottrumer Tafel in Personalnot

Ein Gespür für passende Kunst

Ein Gespür für passende Kunst

Kommentare