Finteler Bürgermeister geben Ausblicke auf die Haushaltsberatungen

Vorsichtiger Optimismus

In Vahlde gibt es Nachholbedarf in Sachen Straßenbau. Einige Maßnahmen wurden gerade jetzt erledigt
+
In Vahlde gibt es Nachholbedarf in Sachen Straßenbau. Einige Maßnahmen wurden gerade jetzt erledigt

Lauenbrück/Fintel – In diesem Jahr ist vieles anders. Zuweilen sind es nur Kleinigkeiten, die anzeigen, dass auch in Zukunft noch einiges anders werden kann. So hat die Gemeinde Fintel nun bekannt gegeben, dass es – entgegen der langjährigen Tradition – aktuell nicht gestattet ist, Laub auf dem Osterberg abzulagern. „Das ist bisher ein Sonderservice für die Bürger gewesen und kostet viel Geld“, erklärt Bürgermeister Wilfried Behrens (SPD). Aufgrund der Covid-19-Pandemie und der damit verbundenen Mindereinnahmen, sei die Gemeinde angehalten, auf einige freiwillige Leistungen zu verzichten. Zwar seien die Haushaltspläne für 2021 noch nicht auf dem Tisch, aber er rechne mit erheblichen Mindereinnahmen.

„Die Anwohner müssen darum ihr Laub auf die Entsorgungsanlage in Helvesiek oder auf den Grünabfallsammelplatz in Fintel abgeben“, so Behrens. Für das Laub gibt es eine einfache Lösung. Dennoch, das befürchtet der Bürgermeister, sei sicher noch mit mehr zu rechnen. „Mehr“, das sind dann weitere Sparmaßnahmen.

Insgesamt wird die Situation innerhalb der Samtgemeinde unterschiedlich, aber doch eher positiv eingeschätzt. Für Stemmen gibt Reinhard Trau (CDU) aktuell keine Prognose: „Die Zahlen kommen irgendwann noch vor Weihnachten, vorher kann ich nichts sagen“. Auch Jochen Intelmann (SPD), Lauenbrück, hat noch keinen Haushaltsentwurf für das nächste Jahr vorliegen. „Für 2020 sind die Einbußen nicht so groß wie zunächst befürchtet wurde“, weiß er. Die Gewerbesteuer beziehe sich ja immer auf die Vorjahre. „Erst im kommenden Jahr werden die Corona-Schäden sichtbar werden“, vermutet er. Seiner Meinung nach sei aber der Arbeitsmarkt hier stabil, er rechne auch damit, dass der generelle Aufschwung sich fortsetze. „Vom Gefühl her kommen wir da besser durch als befürchtet“, äußert er sich optimistisch. Diese Stimmung teilt auch Ulrich Brunkhorst (CDU), Bürgermeister in Helvesiek: „Wir haben ja leider nicht so viele Gewerbegebiete im Ort“, sagt er schmunzelnd. Grundsätzlich lebe die Gemeinde ein Stück weit von der Einkommenssteuer der Bürger und diese seien bisher kaum arbeitslos oder in Kurzarbeit. „Ich hoffe, wir kommen mit einem blauen Auge davon“, so Brunkhorst. Er sehe nicht schwarz, man müsse eventuell Einsparpotenziale ins Auge fassen, „aber es wird positiv weitergehen“.

Einen solchen Eindruck hat auch Jürgen Rademacher (CDU) aus Vahlde: „Wir haben bisher keine großen Einbußen, das ganz große Minus wird noch nicht entstehen“. Er sehe nicht so schwarz, was die Gemeinde angehe. Bislang halte der Bauboom an, es gebe auch keine großen Ausgaben, die aktuell anstehen würden. Im Straßenbau habe der Ort etwas Nachholbedarf, ansonsten sehe er keine Probleme, „Corona wirkt sich noch nicht so groß aus“.

Zuständig für die Gemeindehaushalte ist federführend die Samtgemeinde und vor allem Samtgemeindekämmerer Sven Maier. Erste Haushaltsentwürfe liegen ihm vor, Zahlen möchte er jetzt noch nicht nennen. „Die Entwürfe werden erst im Samtgemeindeausschuss besprochen“, erklärt er. Gegen Ende des Monats könne man vielleicht schon klarer sehen, im Moment fehlen ihm auch noch Daten vom Land. Eine vorsichtige Einschätzung gibt der Kämmerer dennoch: Für dieses Jahr habe man eine ganze Reihe von Gewerbesteuernachzahlungen zu verzeichnen, die sich positiv auswirken. Zu Beginn der Covid-19-Pandemie habe man zunächst mit einem schlechteren Ergebnis gerechnet, da damals diese Nachzahlungen noch nicht so klar waren – für das kommende Jahr 2021 könnte man genauere Details eben erst in einigen Wochen sagen.  jtd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

So geht Brot auf Europäisch

So geht Brot auf Europäisch

Meistgelesene Artikel

Kommentare