Finteler Ausschuss Dorfleben forciert Wandertag / „Einen Versuch ist es wert“

Unterwegs auf den Nordpfaden

Die Gemeinde Fintel lädt für Ende Mai alle Bürger zum gemeinsamen Wandertag entlang der Nordpfade ein. - Foto: Kräge

Fintel - Menschen treffen, aufeinander zugehen und Gemeinschaften bilden – das ist die Idee hinter einem Wandertag, den die Gemeinde Fintel am 26. Mai veranstalten möchte. Bewandert werden sollen die Nordpfade des Touristikverbands des Landkreises (Tourow). In einem Sachstandsbericht in der jüngsten Ausschusssitzung zum Dorfleben erklärte Bürgermeister Wilfried Behrens (SPD) die Idee, den Plan und die Umsetzung zu der Aktion: „Die Bürger werden demnächst per Flyer über den Wandertag informiert, an dem jeder teilnehmen kann. Der Plan ist, dass wir nachmittags gegen 14 Uhr am Heimathaus unsere Wanderung aufnehmen und etwa drei Stunden wandern. Zum Abschluss wollen wir gemütlich zusammensitzen und den Tag ausklingen lassen.“

Die Gemeinde bittet auch um Mithilfe der hiesigen Vereine. „Wir haben Vereinspotenzial in Fintel, das weiter ausgebaut werden kann“, so Behrens. „Bei einer gemeinsamen Veranstaltung können sich die Menschen näherkommen und miteinander reden.“

Die Frage nach der Vorbereitung gestaltet sich schwierig, denn die Verwaltung zieht es vor, die Teilnahme ohne Anmeldungen durchzuführen. „Die Vereine könnten sich intern umhören, wie groß das Interesse generell ist, um grob einschätzen zu können, wie viele Leute denn teilnehmen würden“, schlug Ausschussmitglied Heike Kausch (CDU) vor. Für Dietmar Röhrs (CDU) ist das Wetter ausschlaggebend: „So eine Veranstaltung ist wetterabhängig. Wir sollten es einmal ohne Anmeldung versuchen und dadurch Erfahrungen sammeln.“

Der Verwaltungschef selbst möchte es riskieren: „Wir werden sehen, wie viele Leute kommen. Das wird sich dann zeigen. Deshalb ist es gut, wenn jeder Teilnehmer ein bisschen Selbstverpflegung zur Wanderung mitnimmt.“

Welcher Nordpfad bewandert wird, wo der Ausklang stattfindet, sowie alle weiteren Informationen sollen demnächst bekannt gegeben werden. - jk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

Maisfeldfete ein großer Erolg

Maisfeldfete ein großer Erolg

Senior tötet Wespen mit Gasbrenner

Senior tötet Wespen mit Gasbrenner

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Kommentare