Ohne Ticket unterwegs

Schwarzfahrer beleidigt Polizisten

Lauenbrück - Bei einem Einsatz wegen einer Fahrt ohne gültiges Bahnticket ist ein Beamter der Finteler Polizei in der vergangenen Woche von einem ertappten Schwarzfahrer übel beschimpft worden.

Der Polizist war gegen 15.30 Uhr im Metronom in Uniform auf dem Weg nach Hause, als er von einer Zugbegleiterin um Hilfe gebeten wurde. Ein 21-jähriger Mann von der Elfenbeinküste weigerte sich seinen Fahrschein zu zeigen, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Natürlich konnte er auch dem Polizisten kein Ticket vorlegen. Stattdessen beschimpfte der Mann den Beamten als Rassisten. Auch das half ihm nicht. Im Rotenburger Bahnhof wartete schon die Verstärkung der Kollegen. Nachdem die Identität des 21-Jährigen zweifelsfrei geklärt war, durfte er wieder gehen. Den Mann erwartet eine Strafverfahren wegen Beleidigung und Beförderungserschleichung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Visselhöveder findet Riesenboviste

Visselhöveder findet Riesenboviste

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Verkauf verzögert sich

Verkauf verzögert sich

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Kommentare