Schulterschluss zwischen den Vereinen aus Fintel und Schneverdingen

Hochzeit der Bürgerbusse

+
Die beiden Bürgermeister als Busfahrer: Rüdiger Bruns aus Fintel (l.) und Meike Moog-Steffens aus Schneverdingen.

Fintel - Einen Festakt der besonderen Art begingen die beiden Bürgerbusvereine der Samtgemeinde Fintel und Schneverdingen. Neuerdings ist es nämlich möglich, in Großenwede in beide Richtungen des Personenverkehrs umzusteigen.

„Es war gar nicht so einfach, die Fahrpläne so miteinander abzustimmen, dass die Abfahrten und Ankünfte der Züge in und aus den Richtungen Hamburg, Bremen und Hannover erreicht werden“, meinten die beiden Vorsitzenden der Bürgerbusse der Samtgemeinde Fintel und Schneverdingen, Wilfried Pohl und Heinrich Mahnken. Die Bürgermeister Meike Moog-Steffens aus Schneverdingen, Rüdiger Bruns aus Fintel und der Ortsvorsteher von Großenwede, Gerhard Ruschmeyer, würdigten in einem kleinen Festakt vor vielen Bürgerbus-Fahrern und Bürgern der Gemeinden und der Stadt diesen Schulterschluss als „ein weiteres Zusammenwachsen persönlicher und wirtschaftlicher Verbindungen sowie partnerschaftlicher Beziehungen“.

Die Vorsitzenden der Bürgerbusvereine erklärten diese Hochzeit als einen stolzen Augenblick und weitere Basis gemeinsamen Austausches und der Zusammenarbeit. Die Vorstände der Vereine halten ständigen Kontakt, die Fahrer werden sich einmal im Jahr treffen, um sich besser kennen zu lernen. „Durch diesen kreisübergreifenden Personennahverkehr kommen die Menschen der Regionen einander näher“, so der Tenor.

Fintels Bürgermeister Rüdiger Bruns freute sich: „Diese Umsteigemöglichkeit ist ein großer Gewinn für beide Seiten. Die Bürger aus unserer Samtgemeinde können die Einkaufsmöglichkeiten und vieles andere in dem Nachbarort nutzen und den Schneverdingern kommen die Vorzüge unserer Region wie das Freibad oder kulinarische Angebote zugute. Es ist eine Win-Win-Situation für alle“.

hr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Veranstalter erwartet 10.000 Besucher beim Ferdinands-Feld-Festival

Kommentare