Die Mischung macht's

Für Hunderte von Besuchern ist der 25. Kreativ-Markt wie eine gefüllte Schatztruhe

Der 25. Finteler Kreativ-Markt war ein echter Publikumsmagnet. Kein Wunder: Es herrschte trockenes und mildes Herbstwetter.

Fintel - Von Hannes Ujen. Das trockene und milde Wetter hat am Samstagnachmittag zur Eröffnung des 25. Finteler Kreativ-Markts ungewöhnlich viele Interessierte auf das idyllisch gelegene Heimathausgelände in Fintel gelockt.

Beim Betrachten der angebotenen Waren schlugen die Herzen der Liebhaber feiner Handwerkskunst sogleich deutlich höher: Vom zierlichem Glasperlen- oder Edelsteinschmuck über praktische Filzpuschen und altem Leinen bis hin zu Korbflechtarbeiten und rustikalen Schmiedearbeiten – um nur einiges zu nennen – waren für jeden Geschmack und Geldbeutel Dinge dabei, die unwillkürlich Begehrlichkeiten bei den Besuchern weckten. Die neue Koordinatorin Cordula Fiedler hatte auf das bewährte Konzept ihrer Vorgängerinnen in Form einer ausgewogenen Mischung an Kreativkunst mit einigen neuen Anbietern gesetzt. So waren zum ersten Mal die Fintelerin Nicole Nauck mit beleuchteten Bilderrahmen sowie Brigitta Dzysty aus Visselhövede mit Sinnspruchbildern und Lichthäusern mit Elfen- oder Winterwald-Motiven dabei. 

Ebenso erfreut waren die Besucher über die bereits bekannten Anbieter von Keramik, Naturfloristik, Bekleidung aller Art und vielem mehr. Auch kulinarisch kamen die Gäste nicht zu kurz: Spezialitäten aus Küche und Keller wie beispielsweise Marmeladen oder Liköre wurden entweder für zu Hause mitgenommen oder noch vor Ort in Form von Butterkuchen, Waffeln, Bratwurst oder Kartoffelpuffern genossen. Für die Kinder gab es sowohl im Heimathaus als auch im Zelt der Kinderakademie Fintel eine große Palette an kreativen Beschäftigungen: Die Bearbeitung eines baltischen Naturbernsteins bis zum fertigen Schmuckstück begeisterte ebenso wie das Kerzenfärben, die Porzellanmalerei oder das Basteln von Herbst- und Weihnachtsdekoration. Als besonderen Clou konnten sich Besucher von einem riesigen Kürbis ein Stück abschneiden lassen – und das Rezept für ein leckeres Kürbisbrot gab es dann gratis dazu. 

hu

25. Kreativ-Markt in Fintel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Meistgelesene Artikel

Niedersachsens beste Milcherzeuger arbeiten auf Hof Neumann in Bothel

Niedersachsens beste Milcherzeuger arbeiten auf Hof Neumann in Bothel

Ballettschule Ines Güttel mit „Peter und der Wolf“ in der Beekeschule

Ballettschule Ines Güttel mit „Peter und der Wolf“ in der Beekeschule

Bewaffneter Überfall auf  Tankstelle - Angestellte gefesselt und geschlagen

Bewaffneter Überfall auf  Tankstelle - Angestellte gefesselt und geschlagen

Landkreis und Nabu kooperieren für Schutzgebiete

Landkreis und Nabu kooperieren für Schutzgebiete

Kommentare