Löwenburg veranstaltet Aktionstag im Lauenbrücker Schulwald

Kinder begrüßen den Herbst

+
Für die Besucher kam keine Langeweile auf.

Lauenbrück - Wann immer es das Wetter zulässt, sind die „Löwenburg“-Kindergartenkinder aus Lauenbrück im Wald. Zu jeder Jahreszeit gibt es dort vieles zu entdecken und zu erforschen. So auch am Samstag. Gemeinsam mit den Kindern und Eltern veranstalteten die Erzieherinnen der Einrichtung ein Herbstbegrüßungsfest. Mehr als 30 Familien stapften in den Lauenbrücker Schulwald.

Nach einem gemeinsamen Begrüßungslied ging’s auch schon los mit dem Basteln von bunten Herbstketten aus Naturmaterialien wie Rinde, Zapfen, Stöckchen, Laub oder Früchten. Die Kinder konnten sich mit verbundenen Augen an einem Strick entlangtasten, kleine Äste mit einer Kindersäge durchschneiden, sich am Kiefernzielwurf beteiligen oder Gerüche bestimmen und zuordnen. „War das Basilikum, Minze, Käse oder der Duft einer Blume?“, fragte sich manch einer. Außerdem gab es ein „Waldsofa“, auf dem sich Kinder und Eltern ausruhen und das gemeinsame Frühstück genossen.

Begeistert gingen die Kinder von Station zu Station, sammelten selbst ein paar Blätter, gingen an die Wümme und beobachteten mit den Eltern die Natur, nahmen die Geräusche des Waldes wahr oder hielten nach Tieren Ausschau. „Wir fanden, das war eine schöne Idee. So trafen wir Eltern aller Gruppen einmal entspannt zusammen und lernten uns kennen“, meinten viele Erziehungsberechtigte.

Mit gemeinsamen Liedern verabschiedeten und bedankten sich die Eltern und Kinder der Igel-, Mäuse-, Hasen- und Eichhörnchengruppe bei den Erzieherinnen des Kindergartens. „Der Herbst ist da“, klang es durch den Wald und beendete den erlebnisreichen Vormittag.

hr

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Auto brennt völlig aus

Auto brennt völlig aus

Kommentare