Herbstmarkt im Landpark Lauenbrück

Licht und Farbe gegen die dunklen Tage

+
Frische Produkte aus der Region – direkt vom Erzeuger – werden beim Herbstmarkt feil geboten. 

Lauenbrück - Von Lars Warnecke. Die Mischung macht’s in Lauenbrück: Mit Kabarett, Jazz- und Swing-Musik, Stelzenkunst sowie Clownerie beendet der Landpark seine Sommersaison. Am kommenden Wochenende, 17. und 18. September, geht der traditionelle Herbstmarkt in seine fünfte Runde. Gefeiert werde das Landleben mit einem prall gefüllten Rahmenprogramm, versprechen die Organisatoren.

„Wer sich die kommende dunkle Jahreszeit mit allerlei schönen Dingen erhellen will, ist bei uns genau richtig“, sagt Park-Geschäftsführer Friedrich-Michael von Schiller. In gemütlicher Atmosphäre, umgeben von Wildtieren und verschiedenen alten Nutztierarten, könnten die Besucher einmal mehr aus einem großen Angebot schöpfen, welches unter das Motto „Landgenuss & Outdoorcooking“ gestellt sei. Mehr als 60 vor allem aus der Region stammende Aussteller hätten ihr Kommen zugesagt. Präsentiert werde nach Auskunft des Park-Teams Mode aus einer Manufaktur, Country-Style, Handwerkskunst, Gartenschmuck, Gartengeräte und Genussartikel.

An einigen Ständen könnte den Kunsthandwerkern auch beim Nähen, Schnitzen, Metall verarbeiten und Marmelade kochen über die Schulter geblickt werden. Grillbegeisterte dürften sich darüber hinaus von einem Experten in die Kunst des Grillens einweihen lassen. Kulinarische Angebote direkt vom Erzeuger gebe es unter anderem in Form von Marmelade, Landpark-Wurst und Suppe.

Im Begleitprogramm treten verschiedene Künstler und Comedians auf. Eine Band sorgt am Sonntag zusätzlich für Jazz- und Swingmusik. Junge Besucher können auf Eseln reiten, sich beim Kinderschminken bemalen lassen oder an kreativen Spielstationen wie Stelzenlaufen, Buchstabensalat und Balance-Übungen ihr Können unter Beweis stellen. Außerdem warten Kräuterthementische, deren Themen es zu erraten gilt. Wer den richtigen Riecher habe, könne attraktive Preise wie einen Urlaub auf dem Bauernhof gewinnen, teilen die Verantwortlichen mit, die ebenfalls die Besucher um Spenden für die Arbeit der Klinikclowns bitten.

Der Eintritt für den Herbstmarkt kostet pro Tag 9,50 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 6,50 Euro. Weitere Infos zum Programm sind im Internet erhältlich. 

lw

Mehr zum Thema:

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

„Einseitigkeit führt in eine Sackgasse“

Für schwerkranke Patienten ist Cannabis segensreich

Für schwerkranke Patienten ist Cannabis segensreich

Kommentare