Überfall auf Tankstelle in Lauenbrück

Lauenbrück - Ein bewaffneter Täter hat am Mittwochabend eine Tankstelle in der Bahnhofstraße in Lauenbrück überfallen und dabei Bargeld erbeutet. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie die Polizei mitteilte, betrat der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Mann gegen 19.45 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle, bedrohte die 31-jährige Angestellte mit einer Handfeuerwaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Mit dem Geld flüchtete der Täter anschließend zu Fuß in Richtung Bahnhof.

Obwohl die Polizei zur Fahndung mehrere Streifenwagen aus umliegenden Dienststellen einsetzte, konnte der Räuber noch nicht gefasst werden. Er wird als etwa 1,85 Meter groß, schlank und mit sportlicher Figur beschrieben. Insgesamt war der Mann dunkel gekleidet. Bei der Tat trug er graue Handschuhe. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04261/9470 bei der Polizei Rotenburg zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Kommentare