HSV-Fußballschule in Fintel sorgt für viele Impulse

Kleine Kicker eifern Idolen nach

Eine Woche lang erhielten die Nachwuchskicker in der Fußballschule des Hamburger SV wertvolle Tipps. - Foto: Rutzen

Fintel - Sie heißen Marvin, Justin und Damian. Sie sind zwischen sechs und 13 Jahre alt. Und sie tragen die Raute auf der Brust. Sichtlich mit Stolz. Eine Woche lang kickten Jungen und Mädchen täglich sechs Stunden auf dem Ruschwede-Sportplatz in Fintel. Im HSV-Trikot.

Unter der Regie von sechs professionellen Trainern. Die Fußballschule des Bundesliga-Dinos war in der kleinen Gemeinde zu Gast. „Super Bedingungen hier“, schwärmt Martin Bube. Der 48-Jährige leitete das Feriencamp.

Schon seit sechs Jahren gastiert der HSV in Fintel. Jeweils in den Sommerferien wird auf der Sportanlage gedribbelt, gepasst und getunnelt. Die kleinen Kicker durchlaufen mehrere Trainingsstationen. „Wir legen viel Wert auf Technik und Koordination“, sagt Bube. Wer glaubt, dass der Hamburger SV den kleinen Clubs mit seiner Fußballschule frühzeitig Talente abjagen will, der irrt laut Bube. 

Das Nachwuchskonzept der Rothosen orientiere sich in eine andere Richtung. „Es ist besser, talentierte Kinder länger in ihren Stammvereinen zu belassen“, so Bube. Der HSV setze vermehrt darauf, die Partnerschaft mit Clubs im Umland auszubauen. Einer dieser Partnerclubs ist der TuS Fintel.

Auf dem Sportplatz standen 58 Kinder auf dem grünen Rasen – dem Alter entsprechend in fünf Gruppen eingeteilt. Die Ansprache der Trainer: freundlich, aber auch bestimmt. „Ja, wir legen Wert auf Disziplin“, bestätigt Bube. Für den Coach ist besonders wichtig, bei den Jungen und Mädchen eine Bindung zum HSV aufzubauen. „Wir arbeiten hier mit dem Fan von morgen“, sagt er. „Wir formen keine künftigen Bundesligaspieler, aber wir geben jedem etwas mit.“ - hr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs

Dienstwagen: So reisen die mächtigsten Staatschefs

Weitere Städte prüfen nach Evakuierung Hochhäuser auf Brandschutz

Weitere Städte prüfen nach Evakuierung Hochhäuser auf Brandschutz

Michael Zetterer: Seine Karriere in Bildern

Michael Zetterer: Seine Karriere in Bildern

Wussten Sie’s? Diese Hausmittel sorgen für schöne Haut

Wussten Sie’s? Diese Hausmittel sorgen für schöne Haut

Meistgelesene Artikel

Lent-Kaserne soll Namen behalten 

Lent-Kaserne soll Namen behalten 

Rotenburger Kreistag plädiert für den Namen Lent-Kaserne

Rotenburger Kreistag plädiert für den Namen Lent-Kaserne

Kommentare