Pädagogisch hochwertige Filme des Netzwerks „Vision Kino“ 

Das Kino als Klassenzimmer in der Fintauschule

+
Der Öko-Actionstreifen „Deepwater Horizon“ ist einer von drei Filmen, die am 5. März im Rahmen der Schulkinowochen in der Lauenbrücker Fintauschule gezeigt werden.

Lauenbrück - Es ist wieder so weit: Im März finden zum 14. Mal die Schulkinowochen statt. Lauenbrück beteiligt sich am Montag, 5. März, erneut an der Aktion, die in der Fintauschule (Habichtalle 2) stattfindet. In Zusammenarbeit mit dem bundesweit tätigen filmpädagogischen Netzwerk Vision Kino wurden drei Filme unterschiedlicher Genres ausgewählt, die als besonders empfehlenswert eingestuft worden sind, heißt es in der Ankündigung.

Mehr als 100 Streifen seien es insgesamt. Dazu zählen unter anderem Literaturverfilmungen, Filme zur interkulturellen Bildung, Filme zu Flucht und Migration, zu geschichtlichen und zu aktuellen politischen Themen und zur Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen. Bei ausgewählten Filmvorführungen stehen Referenten der Schulkinowochen mit Regisseuren, Produzenten, Schauspielern und den Schülerinnen und Schülern für Filmgespräche zur Verfügung. Zur Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs gibt es für Lehrkräfte zu allen Filmen kostenlose pädagogische Arbeitsmaterialien. Ergänzend werden in ganz Niedersachsen Lehrerfortbildungen angeboten. Ziel des film- und medienpädagogischen Projekts ist, die Kompetenzen junger Menschen auf dem Gebiet des Films zu fördern.

In Lauenbrück laufen in der Oberschule am 5. März die Filme „Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch“ (9 Uhr), „Vorstadtkrokodile“ (11 Uhr) und „Deepwater Horizon“ (13 Uhr).

Lehrkräfte haben die Möglichkeit, die Filme im Kino mit ihren Klassen und Kursen zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro pro Schüler zu sehen. Für Lehrkräfte und Begleitpersonen ist der Eintritt frei. Anmeldungen für die Schulkinowochen werden noch bis Montag im Internet entgegengenommen. 

lw

www.schulkinowochen-nds.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Bötersener Dorfladen: 104 Gesellschafter im ersten Anlauf

Kommentare