Lauenbrücker Rat lehnt Bürgerantrag ab / „Es wird nicht gerast“

Kein Tempo 30 für Bahnhofstraße

In der Bahnhofstraße bleibt alles beim Alten.
+
In der Bahnhofstraße bleibt alles beim Alten.

Lauenbrück – Sie gehört in Lauenbrück zu einer von drei Straßen, auf denen noch Tempo 50 gefahren werden darf: die Bahnhofstraße. Und geht es nach der Politik, soll das auch so bleiben. Den Antrag eines Anliegers, die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer zu reduzieren, mit der Begründung, es werde dort gerast, lehnt der Gemeinderat nach gründlicher Prüfung jedenfalls ab. „Wir haben im August mit der Polizei und dem Straßenverkehrsamt einen Ortstermin gemacht und uns damals darauf verständigt, vier Wochen lang Tempomessungen durchzuführen“, sagt Bürgermeister Jochen Intelmann (SPD). Dies sei in zwei Etappen, beginnend mit dem Bereich zwischen Scheune und Tankstelle, anschließend jenem zwischen Kindergarten und Bahnhof, auch geschehen. Und siehe da: „Die gefahrenen Geschwindigkeiten lagen mit durchschnittlich rund 35 Stundenkilometern deutlich unter dem, was wir befürchtet hatten“, bilanziert Intelmann. Und: 85 Prozent des motorisierten Verkehrs sei maximal sogar nur mit 46 km/h unterwegs gewesen. „Es wurde also definitiv nicht gerast, das Tempo wurde von der ganz großen Masse eingehalten.“ Unterfüttert worden sei dieses Ergebnis noch durch die Unfallstatistik der Polizei: „Die war mit Blick auf den fließenden Verkehr in der Bahnhofstraße ein weißer Bogen – es gab keinen einzigen Unfall mit Radfahrern oder Fußgängern“, berichtet der Bürgermeister. Bis auf fünf Parkunfällen in drei Jahren, die sich hauptsächlich vor der Scheune zugetragen hätten, sei das Unfallgeschehen aus Sicht von Polizei und vom Landkreis insgesamt also zu vernachlässigen. „Es handelt sich hier ja auch um eine breite Straße mit einem ebenso breiten Fuß- und Radweg auf beiden Seiten“, stellt Intelmann fest.

Selbst die Leitung des Kindergartens „Alte Post“ habe keinen Bedarf gesehen, zumindest auf Höhe der Einrichtung temporär Tempo 30 einzuführen. Damit bleibt also am Ende alles ganz beim Alten.  lw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Meistgelesene Artikel

Familie und Freunde in großer Sorge: Laura-Marie seit Montag verschwunden

Familie und Freunde in großer Sorge: Laura-Marie seit Montag verschwunden

Familie und Freunde in großer Sorge: Laura-Marie seit Montag verschwunden
Unbekannte bedrohen Bankkundin mit Messer

Unbekannte bedrohen Bankkundin mit Messer

Unbekannte bedrohen Bankkundin mit Messer
Vier 19-Jährige nach Schießerei in U-Haft

Vier 19-Jährige nach Schießerei in U-Haft

Vier 19-Jährige nach Schießerei in U-Haft

Kommentare