Lokführer veranlasst Notpfiff

Gefährlicher Leichtsinn: Jugendliche springen auf fahrenden Güterzug

Lauenbrück - Zwei Jugendliche haben am Dienstagnachmittag auf Gleis 3 des Lauenbrücker Bahnhofs für große Aufregung gesorgt.

Die beiden 17-Jährigen, eine junge Frau und ein junger Mann aus Lauenbrück, sprangen gegen 14.30 Uhr auf einen einfahrenden Güterzug auf und wollten sich eine kurze Strecke mitnehmen lassen, wie die Polizei mitteilt. Der 28-jähriger Lokführer eines entgegenkommenden Metronoms beobachtete die Aktion und veranlasste per Notpfiff den sofortigen Halt des Güterzuges. 

Als der Zug zum Stehen kam, sprangen die Jugendlichen unversehrt von der Ladefläche. Bis zum Eintreffen der Finteler Polizei wurden beide von Passanten festgehalten. Der Vorfall hat für die Jugendlichen Folgen: Die Polizei ermittelt wegen der Gefährdung des Bahnverkehrs.

Lesen Sie auch:

Forscher sind Einbrechern auf der Spur

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

"Holiday on Ice" in Bremen

"Holiday on Ice" in Bremen

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

Meistgelesene Artikel

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Ein richtig flotter Feger

Ein richtig flotter Feger

Kommentare