Polizei sucht Zeugen

Asbesthaltige Abfälle im Wald entsorgt

+
Asbesthaltige Dachhauben wurden einfach in den Wald geworfen.

Fintel - Bereits Ende August legten unbekannte Personen asbesthaltige Firsthauben in einem Waldstück zwischen Vahlde und Fintel ab, wie die Polizei erst jetzt mitteilte.

Im Bereich des Funkturms wurden vom Grundstückseigentümer Ende der vergangenen Woche erneut abgelegte Firsthauben entdeckt. Auch ein alter Reifen war noch zusätzlich von den Unbekannten im Wald entsorgt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die in den vergangenen Wochen verdächtige Beobachtungen in dem Waldstück gemacht haben oder Hinweise zur Herkunft der abgelagerten Hauben machen können. Mitteilungen werden unter der Telefonnummer 04265/1700 an die Polizeistation Fintel erbeten.

Lesen Sie auch:

Falschfahrer müssen blechen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Kommentare