Polizei sucht Zeugen

Asbesthaltige Abfälle im Wald entsorgt

+
Asbesthaltige Dachhauben wurden einfach in den Wald geworfen.

Fintel - Bereits Ende August legten unbekannte Personen asbesthaltige Firsthauben in einem Waldstück zwischen Vahlde und Fintel ab, wie die Polizei erst jetzt mitteilte.

Im Bereich des Funkturms wurden vom Grundstückseigentümer Ende der vergangenen Woche erneut abgelegte Firsthauben entdeckt. Auch ein alter Reifen war noch zusätzlich von den Unbekannten im Wald entsorgt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die in den vergangenen Wochen verdächtige Beobachtungen in dem Waldstück gemacht haben oder Hinweise zur Herkunft der abgelagerten Hauben machen können. Mitteilungen werden unter der Telefonnummer 04265/1700 an die Polizeistation Fintel erbeten.

Lesen Sie auch:

Falschfahrer müssen blechen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Toter 46-Jähriger im Birkenhaus: Es war ein Unfall

Toter 46-Jähriger im Birkenhaus: Es war ein Unfall

Knapp 20 Tierschützer halten Mahnwache vor Zirkuszelt in Scheeßel

Knapp 20 Tierschützer halten Mahnwache vor Zirkuszelt in Scheeßel

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Beantragte Werbetafel „passt nicht“ ins Visselhöveder Stadtbild

Beantragte Werbetafel „passt nicht“ ins Visselhöveder Stadtbild

Kommentare