Fintau-Wümme-Schützenvereinigung feiert unter großer Beteiligung ein fröhliches Fest

Volker Bellmann neuer Verbandskönig

+
Das neue Königshaus des Fintau-Wümme-Verbands wurde in Stemmen proklamiert.

Stemmen - Rund 270 Schützen des Fintau-Wümme-Pokalverbandes, dem die Vereine Fintel, Helvesiek, Lauenbrück, Ostervesede, Stemmen und Vahlde angehören, waren am Wochenende in Stemmen angetreten, um ihre neuen Verbandskönige und Pokale auszuschießen.

Begrüßt wurden sie vom ersten Vorsitzenden des gastgebenden Vereins, Michael Versemann. Anschließend setzten sich die Schützen zu einem Umzug durch den Ort in Bewegung. Später wurden bei großer Beteiligung auf der Schießanlage die Wettbewerbe der Vortage fortgesetzt.

Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt, als Versemann, zugleich Verbandsvorsitzender, vor dem Festball am Abend die Proklamation der neuen Würdenträger vornahm. Riesiger Jubel brach bei den Ostervesedern aus, als Volker Bellmann zum neuen Fintau-Wümme-König ausgerufen wurde. Bleibt doch der Titel im Ort, da er seinen Vereinskameraden Michael Bassen ablöst. Vizekönig wurde Jens Baden aus Ostervesede. Mit dessen Sohn Jannis Baden, der sich als Jugendkönig präsentierte, sowie mit seinem Vizekönig Lennard Grund, konnten die Osterveseder weitere Titel für sich verbuchen.

Damenkönigin wurde Claudia Buck aus Helvesiek, mit Bettina Mahnken (Stemmen) als Vize-Damenkönigin. Der Titel Alterskönig ging mit Friedhelm Mahnken ebenfalls nach Stemmen. Vize-Alterskönig wurde Hans-Joachim Schier (Fintel). Riesenbeifall gab’s auch zum Schluss der Proklamation, als Gunda Müller (Helvesiek) zur Königin der Könige ausgerufen wurde.

Tagesbeste wurde bei den Damen Andrea Baden aus Ostervesede. Bei den Schützen hatte Ingo Kaiser aus Helvesiek die beste Form. Tagesbeste wurden in der Altersklasse Martin Kopp und bei der Jugend Vana Bark (beide Stemmen).

Den Wanderpokal der Samtgemeinde sicherten sich die Finteler vor den Teams aus Ostervesede und Helvesiek. Im Schießen um den Fintau-Wümme-Pokal erwies sich die Damenmannschaft aus Helvesiek als die treffsicherste. In der Schützen- und Altersklasse holte sich das Team aus Fintel den Pott, der Siegerpokal für die Jugendlichen ging nach Stemmen.

hr

Mehr zum Thema:

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Kommentare