Einsatz in Lauenbrück

Feuer in der Heizanlage

ZeitwePolizei Rotenburgise war die Sicht durch die extreme Rauchentwicklung stark eingeschränkt. Foto: Polizei Rotenburg
+
Zeitweise war die Sicht durch die extreme Rauchentwicklung stark eingeschränkt.

Lauenbrück – Zu einem Feuer in der Hackschnitzelheizung auf dem Gelände des Alten- und Pflegezentrums Haus Wümmetal ist es am Sonntagmittag gegen 12 Uhr gekommen, wie die Polizei und Lauenbrücks Ortsbrandmeister André Jelenowksi berichten.

Das Feuer sei aus bislang ungeklärter Ursache in der Heizung selbst, die in einem Container untergebracht ist, ausgebrochen, auch das angrenzende Lager für die Hackschnitzel habe angefangen zu brennen. 50 Feuerwehrleute aus Lauenbrück, Helvesiek und Stemmen waren im Einsatz, darunter 15 Atemschutzgeräteträger aufgrund der extremen Rauchbildung. 

Das Löschwasser musste anschließend abgesaugt werden, da die Wehren mit Schaum gearbeitet hatten. Das abgelöschte Brandgut wurde anschließend in einem Container entsorgt. Nach etwa vier Stunden war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte beendet. Verletzt worden ist niemand.  acb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

„Land schafft Verbindung“: „Mit der AfD nichts am Hut“

„Land schafft Verbindung“: „Mit der AfD nichts am Hut“

Zentrale Frage: Wie lange?

Zentrale Frage: Wie lange?

SPD allein zu Haus

SPD allein zu Haus

Corona-Regeln sorgen für Verwirrung in Rotenburg - jetzt darf Jawoll wieder öffnen

Corona-Regeln sorgen für Verwirrung in Rotenburg - jetzt darf Jawoll wieder öffnen

Kommentare