Erstes „Lesefreude“-Benefizfest im Landpark Lauenbrück

Ein Fest für die Lust am Wort

Schirmherrin Mechthild Ross-Luttmann (l.) versetzte die jüngsten Besucher literarisch in die Welt des Fußballs. - Foto: Heyne

Lauenbrück - Das mit der „Schirmherrin“ hatte sich Landtags-Abgeordnete Mechthild Ross-Luttmann beim ersten Literaturfest im Landpark Lauenbrück wohl etwas anders vorgestellt.

Fakt war: Ohne selbiges Accessoire waren die vielen über den Park verteilten Stationen für Mitmachaktionen am Sonntag kaum zu erreichen – und das war mehr als schade, hatten sich die Organisatoren Friedrich-Michael und Katharine von Schiller und ihr Team doch mächtig etwas einfallen lassen, um die Lust am Wort zu wecken.

Etwa eine Lesestunde im Eselstall oder die Märchenstunde am Teich.

Hans-Günther Seifert hatte für die Jüngsten nicht nur einen Schatz vor seinem Leseopa-Stuhl ausgebreitet, sondern entfaltete mit seinen altersgerechten Erzählungen aus aller Welt, vom Froschkönig bis zum afrikanischen Märchen und einigen Harfenklängen auch ganz neue Kopfwelten, ebenso wie Christine Wilkens, als sie beim Bilderbuchkino aus ihrem selbst illustrierten Buch „Heidschnucke Willi“ vorlas.

An anderen Stationen stand das eigene Gestalten im Vordergrund: Beim Mitmalen einer Malschule, beim Schreiben einer eigenen Eselsgeschichte, die später sogar als Sammelband veröffentlicht wird, oder beim Mitgestalten eines Wunschbaums durch eigene Laubsägearbeiten.

Dabei steht laut Katharine von Schiller die integrative Förderung für Kinder aus allen Kulturkreisen im Vordergrund: „Die Idee ist, über die gemeinsame Lese-Erfahrung verbindend und inkludierend zu wirken.“ Ross-Luttmann erinnerte an eigene heimliche nächtliche Lese-Erlebnisse mit Buch und Taschenlampe unter der Bettdecke und ermutigte die Kinder: „Hier könnt ihr in eure eigenen Fantasiewelten eintauchen!“

Lesefest im Landpark Lauenbrück

Den Kinder-Liedermachern in der Orangerie gelang es so nicht ganz, den Regen musikalisch komplett zu vertreiben – so waren den umsichtig gestalteten Spielen wie Buchstabenrallye oder Lese-Mitmachspielen nur wenige Besucher vergönnt. Die Erlöse aus der Benefizveranstaltung sollen weiteren Schreib- und Lesewerkstätten zu Gute kommen. 

hey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

Tausende Besucher bei neunter Auflage von „La Strada unterwegs“ in Rotenburg

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada – Straßenzirkus“ startet Freitagabend

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Schnitzeldiebe brechen in Restaurantlager ein

Schnitzeldiebe brechen in Restaurantlager ein

Kommentare