Weihnachtsmarkt mit vielen Ständen

Kindergarten „Vintloh-Zwerge“ feiert neuen Anbau

Die „Vintloh-Zwerge“ haben zum Tag der offenen Tür mit Weihnachtsmarkt und Einweihung des neuen Krippenanbaus geladen.

Fintel - Von Jennifer Kräge. Der Kindergarten „Vintloh-Zwerge“ hat am Samstag zum Tag der offenen Tür eingeladen. Anlass war die Einweihung des neuen Krippenanbaus, der nun von der Froschgruppe bezogen wurde. Passend zur Weihnachtszeit wurde die Einweihung mit einem kleinen gemütlichen Weihnachtsmarkt mit vielen dekorativen und kreativen Ständen verbunden.

Die Bauphase ist abgeschlossen und der Umzug vollzogen. Der neue Krippenanbau mit einer Fläche von 340 Quadratmetern kann nun genutzt werden. Hierzu wurde ein Tag der offenen Tür mit Einweihung und kleinem Weihnachtsmarkt veranstaltet, der für einen Besucheransturm sorgte. Kindergartenleiterin Simone Langer: „Ich bedanke mich bei allen Helfern, Handwerkern und den Mitarbeitern des Bauhofes für ihren Einsatz in den vergangenen Wochen.“

Der Dank galt auch den Eltern und Kindern für das Verständnis während der Bauphase und den damit verbundenen Einschränkungen. „Unser Team ist begeistert von den Möglichkeiten, die der neue Anbau bietet. Wir bedanken uns auch bei der Gemeinde sowie der Samtgemeinde Fintel für die Chance, die Einrichtung weiter voranzubringen.“ Bürgermeister Wilfried Behrens gab einen kleinen Rückblick auf die vergangenen 25 Jahre: „Mit dem neuen Anbau konnten Engpässe aus der Vergangenheit ausgeglichen werden. Es gibt nicht nur mehr Platz für die Kinder, auch die Mitarbeiter haben endlich einen angemessenen Raum.“ Zum Abschluss gab es noch einige Worte von Architekt Ingo Ruschmeyer zum Bauablauf sowie dankende Worte an die Handwerker und Helfer.

Kindergartenleiterin Simone Langer bedankt sich in ihrer Rede bei der Gemeinde sowie Samtgemeinde Fintel. - Fotos: Kräge

Zur Unterhaltung kamen die Krippen- und Kindergartenkinder zum Einsatz. Alle Gruppen hatten Vorführungen vorbereitet, die bei den Besuchern für strahlende Gesichter sorgten. Sandra Schmidt, Erzieherin und zuständig für die Musikerziehung in der Kita, untermalte mit ihrer Harfe das Fest mit Musik. Erzieherin Milena Zeiffert schloss sich mit der Gitarre an.

Der Weihnachtsmarkt sorgte mit zahlreichen kreativen und dekorativen Ständen für jede Menge Abwechslung. Neben dem Verkauf von Kaffee und Kuchen wurden Waffeln gebacken, gebastelt, aber auch handgemachte Weihnachtsdekoration sowie Selbstgenähtes und Schmuck verkauft. Die Jugend des Geflügelzuchtvereins Schneverdingen verkaufte selbstgewerkelte Holzartikel und kleine Prinzessinnen konnten sich von Nageldesignerin Sabrina Petersen die Fingernägel verschönern lassen. Für Kochbegeisterte gab es einen Thermomix-Stand, für kreative Kinderhände war die Firma Merlin vor Ort und ein Glühweinstand des TuS Fintel sorgte draußen für Wärme. Für das neue Projekt eines ebenerdigen Trampolins, das die Bewegung der Kinder fördern soll, wurden Spenden gesammelt.

Tag der offnenen Tür bei den „Vintloh-Zwergen“ in Fintel

Unter den Gästen herrschte Einigkeit zum neuen Anbau. Hartmut Holsten, der seine Enkelin regelmäßig aus der Krippe abholt, ist zufrieden: „Der Umbau ist gelungen und unser Enkelkind fühlt sich sehr wohl in der Krippe.“ Nicole Nauck, Mutter zweier ehemaliger Kindergartenkinder, freut sich bereits jetzt, ihr nächstes Kind bald in die Krippe geben zu können: „Der Anbau ist sehr schön geworden, gerade als ehemalige Mama des Kindergartens bin ich total begeistert und werde mit Freude meinen Sohn bald in die neue Krippe geben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Taina startet Crowdfunding-Kampagne für erstes Album „Seelenfresser“

Beantragte Werbetafel „passt nicht“ ins Visselhöveder Stadtbild

Beantragte Werbetafel „passt nicht“ ins Visselhöveder Stadtbild

Visselhöveder Neujahrsempfang mit rund 300 Gästen

Visselhöveder Neujahrsempfang mit rund 300 Gästen

Larry Mathews überzeugt in der 16. Auflage in der Lauenbrücker Scheune

Larry Mathews überzeugt in der 16. Auflage in der Lauenbrücker Scheune

Kommentare