Disney-Streifen steht auf dem Programm

Tinkerbell kommt ins Landkino

Lauenbrück - Mit zwei Vorführungen in der Aula der Fintauschule meldet sich morgen das Landkino Lauenbrück zurück. Zunächst wird ab 16 Uhr der Animationsfilm „Tinkerbell und die Legende von Nimmerbiest“ (USA 2015) gezeigt. Am Abend, 20 Uhr, läuft das Familiendrama „Die abhandene Welt“ (Deutschland 2014) von Regisseurin Margarethe von Trotta.

Tinkerbell erlebt wieder zahlreiche Abenteuer.

Im sechsten Tinkerbell-Animationsfilm aus dem Hause Disney schmuggelt die brünette Fee zunächst ein kleines Habichtjunges ins naiv-farbenfrohe Pixie-Hollow-Tal. Darüber ist Nyx, die Chefin der amazonenhaft wirkenden Wächterfeen, die allesamt mit einer Art Stachel als Speer ausgestattet sind, alles andere als erfreut – ist doch bekannt, dass ausgewachsene Habichte Feen fressen.

In dem Familiendrama „Die abhandene Welt“ erzählt die 73-jährige Regisseurin von einer jungen Frau, die erst nach dem Tod ihrer Mutter herausfindet, dass sie eine ältere Schwester hat – die Mutter hatte sie einst zur Adoption freigegeben.

lw

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Zahl der Juleicas im Landkreis nimmt ab

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Dachbrand in Waffensen schnell gelöscht

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Selbstverteidigung im Viervierteltakt

Kommentare