Helscher Senioren packen Geschenke

„Weihnachtspäckchenkonvoi“: Das Glück im Schuhkarton

Siegfried Fredich (r.) und seine Mitstreiter helfen gern, Kindern in ärmeren Ländern eine Freude unter dem Tannenbaum zu bereiten.
+
Siegfried Fredich (r.) und seine Mitstreiter helfen gern, Kindern in ärmeren Ländern eine Freude unter dem Tannenbaum zu bereiten.

Helvesiek – „Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?“ Das mochten Passanten denken, die in den vergangenen Tagen an den mannshohen Fenstern der Tagespflege „Bokels Hus“ in Helvesiek vorbeigekommen sind.

Menschen mit Nikolausmützen, die zu weihnachtlicher Musik Sterne basteln, Geschenke einpacken und Schuhkartons bekleben. Was aussieht wie eine frühe Wichtelwerkstatt, dient genau diesem Zweck:Zusammen mit den Betreuern basteln die täglich zwölf der insgesamt 21 Gäste der Tagespflege für die Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“.

Bereits im vorigen Jahr hatte Geschäftsführer Helmut Weigel die Teilnahme an der bundesweiten Aktion angeregt, im Rahmen derer bunt verpackte Schuhkartons gefüllt mit Spielsachen, Süßigkeiten, aber auch Zahnbürsten oder Shampoo gesammelt werden. Vor Ort wird die seit 20 Jahren vom Round Table Deutschland initiierte Aktion von der Freiwilligen Feuerwehr Helvesiek unterstützt, die Päckchen auch von Privatpersonen und anderen Institutionen sammelt und zur nächsten Sammelstelle nach Sittensen bringt. Weiter geht es mit dem Konvoi nach Rumänien, Moldawien und in die Ukraine, wo die Päckchen aus Helvesiek und anderen Orten bei bedürftigen Kindern unter dem Weihnachtsbaum landen.

Der Kontakt der Tagespflege zu dieser Aktion entstand über den stellvertretenden Helvesieker Ortsbrandmeister Lars Lüdemann – zur Feuerwehr, die unter anderem die Zelte fürs traditionelle Sommerfest stellt, bestehen gute Beziehungen. Den Einkauf von Hygieneartikeln, Spielzeug und Mal-Utensilien übernahmen die Betreuerinnen. „Einige Gäste wollten erst privat etwas spenden“, berichtet Pflegedienstleiterin Christine Pietrzik, aber das zu übernehmen, sei für den Geschäftsführer Ehrensache gewesen.

Dass unter den guten Gaben mit Buntstiften und Tuschkästen eine Einladung zum Kreativwerden verbunden ist, ist kein Zufall: Auch in Helvesiek werden die kreative Betätigung und Basteln großgeschrieben. So ließen es sich die Senioren nicht nehmen, selbst Schere und Klebestift zu schwingen und Weihnachtskarten mit Sternen und anderen Motiven zu gestalten. Während das Basteln für Siegfried Fredrich eher saisonabhängig ist, fand seine Mitstreiterin Helga von Fintel: „Ein bisschen Weihnachtsstimmung kommt schon auf.“

Am Ende der Woche war das erste Dutzend Päckchen fertig ge- und verpackt – ein Ende der Senioren-Wichtelwerkstatt? Mitnichten, meint Pietrzik: „Wir machen weiter, solange unsere Gäste Spaß daran haben!“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an

Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an

Visselhövede: Neues Testzentrum läuft gut an
Der Plan: 30-Euro-Ticket für die Jugend

Der Plan: 30-Euro-Ticket für die Jugend

Der Plan: 30-Euro-Ticket für die Jugend
Breitband für alle

Breitband für alle

Breitband für alle
Scheeßeler Wohnungslosen-Unterkunft ist voll belegt

Scheeßeler Wohnungslosen-Unterkunft ist voll belegt

Scheeßeler Wohnungslosen-Unterkunft ist voll belegt

Kommentare