Milchhof Peters erhält Auszeichnung

Landvolk Niedersachsen: Bester Ausbildungsbetrieb kommt aus Stemmen

+
Landvolk-Präsident Albert Schulte to Brinke (v.l.) und Vize Jörn Ehlers zeichnen die Familie Peters für ihre Verdienste in der Nachwuchsarbeit in Hannover aus. 

Stemmen - Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Peters aus Stemmen wurde vom Niedersächsischen Landvolk zum Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018 geehrt. So geschehen am Mittwoch während der Mitgliederversammlung des Verbandes in Hannover. Seit 1967 werden auf dem Milchhof junge Menschen für den Beruf des Landwirts in der Milchviehhaltung ausgebildet.

57 Azubis haben dort bislang das praktische und theoretische Wissen erlernt – und alle mit großem Erfolg, teilt Silke Aswald, Öffentlichkeitsbeauftragte des Niedersächsischen Landvolks, Kreisverband Rotenburg-Verden, mit. Fortan kennzeichnet ein Schild den Hof als ausgezeichnete Bildungsstätte.

Jedem Landwirt schlage das Herz höher, wenn der Nachwuchs den Hof später einmal übernehmen wolle, so Aswald. Das sei auch bei Familie Peters aus Stemmen der Fall. Die Söhne Alexander (26) und Sebastian Peters (22) haben demnach die landwirtschaftliche Ausbildung absolviert und sind nach dem Studium in den Betrieb ihrer Eltern Kari und Andreas Peters eingestiegen. Alexander Peters ist zudem als Ausbilder tätig, wie auch sein Vater Andreas und einst der Opa.

Vizepräsident Jörn Ehlers, zugleich Vorsitzender des Bildungsausschusses im Landvolk Niedersachsen, überreichte der Familie das Schild, das zukünftig den Hof als ausgezeichnete Bildungsstätte kennzeichnet. In Niedersachsen sind fast 2400 Ausbilder in der Landwirtschaft anerkannt, rund 2000 junge Frauen und Männer absolvieren aktuell eine landwirtschaftliche Ausbildung. „Die Landwirtschaft braucht Menschen wie Familie Peters, die mit Leidenschaft, Geduld und Freude diese Aufgabe übernehmen“, lobte Ehlers das Engagement der Familie.

Familie Peters kümmert sich um 400 Milchkühe

Gemeinsam mit drei festangestellten Mitarbeitern sowie zwei Auszubildenden bewirtschaften sie 250 Hektar im Ackerfutterbau und halten 400 Milchkühe plus Nachzucht. Ob die Feinheiten im 14-er Fischgrät-Melkstand, das Füttern mit dem Siloking-Selbstfahrer, die Wartung der Maschinen, die Bodenbearbeitung oder das Vermitteln betriebswirtschaftlicher Inhalte. 

Hinter dem Milchviehbetrieb steckt viel Arbeit und Wissen, das Andreas und Alexander Peters ihren Azubis mit auf den Weg geben, heißt es weiter in der Mitteilung. „Gerade was die Zahlen und deren Verständnis angeht. Das ist meine Herzensangelegenheit! Die jungen Menschen hierfür zu begeistern, das klappt meistens, aber nicht immer“, verrät Andreas Peters, der seit 1982 als Ausbilder tätig ist.

Jörn Ehlers, Vizepräsident Landvolk

Das bestätigten die beiden ehemaligen Auszubildenden Malte Hagenah und Lennart Röhrs, die in diesem Jahr ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Sie loben den Familienanschluss und Zusammenhalt auf dem Milchhof. „Das gemeinsame Essen mittags und der Kaffee am Nachmittag sind bei uns wichtig. Hier wird der Tag besprochen und alles geklärt“, unterstreicht Alexander Peters und lobt die Kochkunst der 83-jährigen Senior-Chefin Luise Peters. 

Fast täglich versorgt sie gemeinsam mit Schwiegertochter Karin die Mannschaft mit Hausmannskost. Der Familie macht es Spaß, die Azubis erfolgreich zur Prüfung zu bringen, sagen sie. Eine Nachwuchsarbeit, die sich für die Ausbilder und ihre Auszubildenden bewährt hat. 

jo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Neuseeland verschärft nach Anschlag Waffengesetze

Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der  Nationalmannschaft eingetroffen!

Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der  Nationalmannschaft eingetroffen!

Kunsthandwerk-Ausstellung im Dillertal

Kunsthandwerk-Ausstellung im Dillertal

Was macht nachhaltige Mode aus?

Was macht nachhaltige Mode aus?

Meistgelesene Artikel

CDU macht auf Missstände bei Radweg aufmerksam

CDU macht auf Missstände bei Radweg aufmerksam

Abenteuerland Bispingen: Brunckhorst will im Herbst Indoor-Trampolinanlage eröffnen

Abenteuerland Bispingen: Brunckhorst will im Herbst Indoor-Trampolinanlage eröffnen

Hightech-Dreh für die Nachhaltigkeit

Hightech-Dreh für die Nachhaltigkeit

Ein mit Sand gefülltes Steinkreuz als Zeichen der Passionszeit

Ein mit Sand gefülltes Steinkreuz als Zeichen der Passionszeit

Kommentare