Bauamtsleiter wird Bürgermeister

Krüger ohne Konkurrenz

+
Bei der anstehenden Wahl muss Tobias Krüger keine Angst vor Konkurrenz haben – neben ihm gibt es keinen weiteren Kandidaten.

Lauenbrück - Das hat es in der Samtgemeinde Fintel schon vor acht Jahren gegeben: Wenn die Bürger am 28. Februar einen neuen hauptamtlichen Bürgermeister wählen, werden sie auf dem Wahlzettel nur einen Namen finden: Tobias Krüger. Der langjährige Bauamtsleiter der Kommune ist der einzige Kandidat, der sich für den Chefposten im Rathaus zur Wahl stellt.

Bis Montag um 18 Uhr konnten Wahlvorschläge im Lauenbrücker Rathaus eingereicht werden. Am Ende lag Wahlleiter Michael Niestädt nur Krügers eigener Vorschlag als unabhängiger Kandidat auf dem Tisch – kein weiterer Bewerber hatte sich bis zum Stichtag zur Verfügung gestellt.

„Gegenüber potentiellen Gegenkandidaten war es sicher ein Statement, dass alle drei im Samtgemeinderat vertretenden Parteien erklärt, Tobias Krüger unterstützen zu wollen“, mutmaßt Niestädt, derzeit amtierendes Oberhaupt der Kommune.

Die Hände in den Schoss legen will der künftige Samtgemeindebürgermeister indes nun nicht. „Gemeinsam mit den Parteien werde ich weiter für meine Kandidatur und eine hohe Wahlbeteiligung werben“, so Krüger.

lw

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Westervesede: Noch jede Menge Müll vom Hurricane-Festival 2016 

Kommentare