Bauamtsleiter tritt bei der Samtgemeindebürgermeisterwahl an

Krüger will kandidieren

+
Will neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Fintel werden: Tobias Krüger.

Lauenbrück - Von Lars Warnecke. So viel war bereits sicher: Eine weitere Kandidatur für die Finteler Samtgemeindebürgermeisterwahl am 28. Februar strebt Michael Niestädt nicht mehr an (wir berichteten). Wenn seine achtjährige Amtszeit im Juni 2016 endet, will der Verwaltungsmann seinen Chefsessel räumen.

Für die im Samtgemeinderat vertretenen Parteien CDU, SPD und Grüne galt es inzwischen, einen Kandidaten zu finden, den sie für den Urnengang einvernehmlich ins Rennen schicken möchten. Und das ist geschehen: Tobias Krüger, derzeit noch Bauamtsleiter im Lauenbrücker Rathaus, heißt der aussichtsreiche Bewerber auf das höchste Amt in der Samtgemeinde Fintel. Das gab im Namen des Rates der SPD-Fraktionsvorsitzende Wilfried Behrens am Freitag bekannt. Er sei parteilos und kenne die verwaltungsinternen Abläufe aus dem Effeff, begründet Behrens die Entscheidung gegenüber unserer Zeitung. „Wir haben schnell gemerkt, dass es zwischen ihm und uns Politikern eine große Vertrauensbasis gibt.“

Nachdem die Fraktionen die Stelle öffentlich ausgeschrieben hatten – und das auch in den benachbarten Landkreisen –, hätten neben Krüger noch zwei weitere Kandidaten ihr Interesse bekundet. „Einer von ihnen ist kurz vor den Bewerbungsgesprächen wieder abgesprungen“, so der Finteler SPD-Politiker. Am Ende blieb die Wahl zwischen Krüger und einer ebenso verwaltungsaffinen Person aus Zeven.

Tobias Krüger ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Sittensen. Seit 2009 ist er in leitender Funktion im Bauamt der Samtgemeinde beschäftigt.

Ob die Wähler aus den Mitgliedsgemeinden Fintel, Vahlde, Helvesiek Lauenbrück und Stemmen Ende Februar nur neben seinem Namen ihr Kreuz setzen, ist bisweilen noch ungewiss. Wilfried Behrens: „Es gab schon zwei Anfragen von Einzelbewerbern, ob die allerdings zur Wahl auch wirklich antreten, ist mir nicht bekannt.“

lw

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Grenze der Landkreise Rotenburg und Verden ändert sich

Kommentare