Angebot im Lauenbrücker Gemeindehaus findet unter Flüchtlingen guten Anklang

Kleiderkammer ist prall gefüllt

+
Diese syrische Großfamilie griff bei dem Bekleidungsangebot dankbar zu.

Lauenbrück - Bereits an den ersten beiden Tagen des neuen Jahres, an denen die Kleiderkammer Lauenbrück im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche ihre Pforten geöffnet hatte, war der Zulauf groß. Mehr als 30 Flüchtlinge, insbesondere aus Syrien, kamen vorbei, um aus dem breiten Angebot Jacken, Hosen, Pullover, Schals, Mützen und Schuhe auszusuchen.

Der Platz, um die Menschen zu bedienen und ihnen zu helfen, etwas Passendes herauszufinden, reichte kaum aus. So wurden die unteren Räume im Keller und der Eingangsbereich des Gemeindehauses genutzt, um die Sachen auszulegen und anzubieten. Im benachbarten Raum bot das Team der Kleiderkammer bei einem Stimmengewirr aus Englisch, Französisch und Deutsch Tee, Kaffee und Gebäck an.

Vera Martens, Anja Wahlers, Constanze Müller-Rohwedder, Inge Baden und Melanie Kuhlmann halfen den Syrern, die richtigen Größen bei der vorsortierten Bekleidung zu finden. Das Team der Kleiderkammer bedankt sich für die große Spendenbereitschaft. Gebraucht werden derzeit saubere tragbare Winterbekleidung für Kinder im Schulalter, Jugendliche, junge Männer und kleine Herrengrößen. Auch Unterwäsche (original verpackt), warme Nachtwäsche und Winterschuhe werden benötigt.

Die Ausgabe der Bekleidung erfolgt immer montags von 9 bis 11 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 16 Uhr gegen ein geringes Entgelt.

Bekleidung kann zu den Öffnungszeiten der Kleiderkammer und während der Öffnungszeiten des Kirchenbüros (donnerstags von 15 bis 18 Uhr) oder nach dem Gottesdienst abgegeben werden.

hr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

22. Beeke-Festival begeistert Folklore-Fans in Scheeßel

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Relikt des Kalten Krieges in Unterstedt

Kommentare