Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

Kollision auf der A1 bei Bockel - drei Verletzte

+
Eine Person musste aus diesem Fahrzeug befreit werden.

Bockel/A1 - Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Bockel sind in der Nacht zu Samstag drei Personen verletzt worden. Die Feuerwehr befreite eine eingeklemmte Person aus einem beteiligten Fahrzeug.

Der Vorfall ereignete sich gegen 2 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bockel und Stuckenborstel, teilt die Feuerwehr mit. Zwei Fahrzeuge sind dabei von Richtung Hamburg kommend aus bislang ungeklärter Ursache kollidiert. Beide Autos kamen im Anschluss auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Stehen.

Eine Person wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und durch die Feuerwehr möglichst schonend befreit. Sie wurde dem Rettungsdienst zur Behandlung übergeben.

Insgesamt sind drei Personen bei dem Unfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die Fahrbahn nur einspurig befahrbar. Im Einsatz waren die Feuerwehren Gyhum, Elsdorf, Zeven, sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Kinderkonzert in Verden

Kinderkonzert in Verden

So können Senioren ihre Fähigkeiten hinterm Steuer testen

So können Senioren ihre Fähigkeiten hinterm Steuer testen

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Meistgelesene Artikel

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Juso-Chef Kevin Kühnert diskutieren in Scheeßel

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Juso-Chef Kevin Kühnert diskutieren in Scheeßel

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

Regionales Raumordnungsprogramm liegt noch einmal aus

Kreishandwerkerschaft Elbe-Weser spricht Lehrlinge frei

Kreishandwerkerschaft Elbe-Weser spricht Lehrlinge frei

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

York Buchholtz, erster Kommandeur des Jägerbataillons 91, verlässt Rotenburg

Kommentare