Exhibitionist sorgt für Aufregung

+
Symbolbild

Rotenburg / Bremervörde - Gleich zwei Exhibitionisten haben am Freitag in Rotenburg (Wümme) und in Bremervörde für Aufregung gesorgt.

Ein 25 Jahre alter Mann zeigte sich am Freitag kurz nach 14 Uhr auf einer Bank in den Nödenwiesen in der Nähe des Ronolulu gegenüber einer 49-jährigen Frau unsittlich, in dem er sich vor ihr entblößte.

Die Polizei leitete aufgrund des Hinweises sofort eine Fahndung ein, konnte den Täter zunächst aber nicht fassen. Die aufmerksame Zeugin erkannte den Tatverdächtigen später wieder und gab der Polizei den entscheidenden Tipp, so dass die Beamten den Exhibitionisten stellen konnten. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Kurz nach 17 Uhr ist es am Freitag auf dem Radweg zwischen Neuer Straße und Bremer Straße in Höhe des Steinzeitdorfes bei Brenmervörde zu einem weietren Fall von Exhibitionismus gekommen. Eine 61-jährige Frau befuhr mit dem Fahrrad den Radweg in Richtung Bremer Straße, als sie in Höhe des Steinzeitdorfes auf einen schwarz gekleideten Mann aufmerksam wurde, der bei geöffneter Hose an sich herumspielte.

Die Frau meldete ihre Feststellung sofort bei der Polizei Bremervörde, die umgehend eine Fahndung einleitete. Zwar wurden noch weitere Zeugen festgestellt, der Täter konnte aber nicht gefasst werden.

Der Mann soll etwa 40 Jahre alt, 1,75 - 1,80 Meter groß und schlank sein. Er trägt einen schwarzen Schnauzbart. Auf dem Kopf hatte er eine schwarze Schiebermütze aus Leder. Möglicherweise war auch der Rest der schwarzen Bekleidung aus Leder.

Wer Hinweise zu dem unbekannten Exhibitionisten hat oder etwas zu seiner Identität sagen kann, sollte sich unter der Telefonnummer 04761-99450 an die Polizei in Bremervörde wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Große Party im Zweijahrestakt

Große Party im Zweijahrestakt

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Erfolglose Suche nach Vermisstem: Nachbarn finden toten Mann im Garten

Kommentare